Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Peugeot / Peugeot Partner Tepee – Neuauflage für den Verwandlungskünstler
Werbeanzeige

Peugeot Partner Tepee – Neuauflage für den Verwandlungskünstler

Der neue Peugeot Partner

Zwei Linien: Partner Tepee und Partner Kastenwagen

  • Pkw-Version Tepee mit multifunktionalem Konzept
  • Schon gekürt: Partner als KEP-Transporter des Jahres
  • Komplett erneuerte Nutzfahrzeug-Palette mit Rekord-Potenzial

Der Peugeot Partner ist seit 1996 eine tragende Säule im Peugeot-Modellprogramm. Bislang liefen 1,4 Millionen Exemplare von den Bändern des PSA Peugeot Citroën Werks im nordspanischen Vigo. Die Aufteilung zuletzt im Jahr 2007: 86.600 Kastenwagen, 74.152 Kombi für die Pkw-Zulassung. Ein Erfolgsmodell also, das als Partner Origin weiter produziert wird – und das in ansehnlichen Stückzahlen. Die Planungen des Werks für 2009 sehen nicht nur 50.000 Partner Kastenwagen und 53.500 Partner Tepee vor sondern auch insgesamt 60.000 Partner Origin.

Mit der Neuauflage des Partner ist die Erneuerung des Peugeot-Nutzfahrzeugprogramms in der Rekordzeit von nur zwei Jahren vollendet. Nach Boxer, Expert und Bipper kommt nun der neue Partner. In seiner sehr eigenständigen Pkw-Variante erweitert er die Tepee-Familie, die mit dem Expert Tepee begründet wurde.

Der Partner Kastenwagen

Als leichtes Nutzfahrzeug in zwei verfügbaren Längen (L1: 4,38 m + L2: 4,63 m) positioniert sich der Partner Kastenwagen mit einem Standard Ladevolumen von 3,2 (L2: 3,7) Kubikmeter zwischen dem Bipper (beziehungsweise Partner Origin) und dem Expert.

Mit der neuen Multiflex-Bank sind nun außer dem Fahrer zwei Mitfahrer möglich – ein Novum in diesem Segment. Die umlegbare Sitzbank erweitert zudem den Laderaum um 400 Liter im Volumen oder auf 2,05 Meter bei der Länge 1 und 3,25 Meter bei der Länge 2. Die Nutzlasten reichen von 550 kg (lang: 674 kg) in der Standardversion bis zu 775 kg für die aufgelastete Variante. Zwei HDI-Diesel mit 55 kW (75 PS) und 66 kW (90 PS) sowie ein 66 kW (90 PS) starker Benziner treiben den Partner Kastenwagen an. In der Version „Komfort“ gehört die Multiflex-Bank zum Serienstand, ebenso die rechte Schiebetür und das Elektro-Paket.

Partner Kastenwagen: Schon vor der Premiere preisgekrönt

Der Partner Kastenwagen heimste bereits vor seiner offiziellen Vorstellung seinen ersten Preis ein: In der Importwertung der Kategorie „Lieferwagen“ wählten 30 Experten der Kurier-, Express-, und Paketbranche, kurz KEP genannt, den Partner Kastenwagen im Auftrag der Fachzeitschriften „KEP-aktuell“ und „transaktuell“ zum „KEP-Transporter des Jahres“.

Partner Tepee: Innovativer, multifunktionaler Mini-Van

Der Partner Tepee startet ab Mitte Mai mit vier Ausstattungsvarianten und fünf Motoren. Die drei Diesel und zwei Benziner decken ein Leistungsspektrum zwischen 55 kW (75 PS) und 80 kW (109 PS) ab. Der völlig neue konzipierte Mini-Van für Familie und Freizeit bietet eine Fülle praktischer Details und Innovationen: Erstmals bieten drei Einzelsitze im Fond eine alternative zur 2/3 geteilten Sitzbank. Vier Scheibenbremsen rundum, ABS, Bremsassistent, Fahrer-, Beifahrer-, und Seitenairbags gehören zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung ab der Basisversion. ESP und Anfahrassistent vervollständigen das Angebot. Ein besonders praxisbezogenes Ablagen-Konzept stellt insgesamt bis zu 170 Liter an Stauraum zur Verfügung. Das Multifunktionsdach „Zénith“ mit Lüftungskanal und 80-Liter-Staubox über dem Kofferraum ist ebenso ein Novum wie das separat zu öffnende Fenster in der Heckklappe.

Der Partner Tepee wird in vier Ausstattungsvarianten angeboten. Die nicht nur äußerlich besonders schmucke Escapade-Version bietet dank größerer Bereifung erhöhte Bodenfreiheit und spricht mit ihrem Outdoor-Look freizeitaktive Kunden an, die auch gerne mal abseits der befestigten Wege unterwegs sind.

Werbeanzeige

Check Also

Vier Sterne für Peugeot i0n im EuroNCAP-Crashtest

Der Peugeot i0n hat beim EuroNCAP-Crashtest mit vier von fünf möglichen Sternen ein sehr gutes …