Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / Industrie & Banken / NRW schreibt erste Verluste
Werbeanzeige

NRW schreibt erste Verluste

NRW schreibt erste Verluste wegen Absicherung der WestLB

Bei der finanziellen Absicherung von Risikopapieren der WestLB in Höhe von fünf Milliarden Euro ist es nach Informationen für das Land NRW zu ersten tatsächlichen Verlusten gekommen. In den ersten zwei Quartalen 2008 seien Papiere abgelaufen, die zu einem Minus von knapp 60 Millionen Euro geführt hätten, heißt es aus Finanzkreisen. Da die Sparkassen und NRW die Verluste nach ihren WestLB-Anteilen teilten, müsse Finanzminister Helmut Linssen (CDU) knapp 23 Millionen aus der Landeskasse entnehmen. Weitere Verluste seien derzeit nicht bezifferbar. Allerdings werde derzeit versucht, einen Teil der 23 Milliarden Euro der früheren WestLB-Risikopapiere aus Immobiliengeschäften zu verkaufen – bisher seien diese Versuche aber nicht erfolgreich gewesen.

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

P2News

Werbeanzeige

Check Also

583 Euro je Tonne importierten Erdöls

Im Jahr 2011 mussten deutsche Importeure für eine Tonne nach Deutschland eingeführten Rohöls im Durchschnitt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.