Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / NRW: 10 000 Plätze mehr für Kinder bis drei Jahre
Werbeanzeige

NRW: 10 000 Plätze mehr für Kinder bis drei Jahre

NRW weitet die Zahl der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren, die so genannte U3-Betreuung, noch einmal deutlich aus. In den Kindertagesstätten soll es in diesem Jahr 66 000 vom Land geförderte U3-Plätze geben. Das sind 10 000 mehr als ursprünglich geplant. Das berichtet die Rheinische Post. Demzufolge wird das Landeskabinett morgen (Donnerstag) anlässlich einer Sondersitzung zum Konjunkturpaket die Aufstockung der U3-Plätze beschließen. Die damit verbundenen Kosten belaufen sich auf fast 14,6 Millionen Euro. 2005 hatte es landesweit erst 11 800 Betreuungsplätze gegeben. Mit einer Versorgungsquote von lediglich 2,4 Prozent war NRW damals das Schlusslicht unter den Bundesländern, Mit der Aufstockung der Kita-Plätze sowie mit insgesamt 20 000 weiteren Plätzen in der Tagespflege erreicht NRW nun eine Versorgungsquote von 19 Prozent und liegt damit noch vor Hessen, dem bisherigen Spitzenreiter unter allen westdeutschen Flächenländern.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.