Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Gesundheit / Nordic Walking besonders gut für den Bewegungsapparat
Werbeanzeige

Nordic Walking besonders gut für den Bewegungsapparat

Wandern liegt im Trend: Mittlerweile verbringt jeder zweite Deutsche seine Freizeit im Freien, so der Deutsche Wanderverband. Als besonders effizient für Körper und Muskeln gilt in diesem Zusammenhang das Nordic Walking. Es regt schonend und stressfrei das Herz-Kreislaufsystem an und macht vor allem in der Gruppe Spaß. „Nordic Walking ist darüber hinaus gut für Wirbelsäule, Arme und Schultern“, erklärt Gerd Engelhardt, Sportexperte bei TÜV Rheinland. Weitere Vorteile: Nordic Walker können ihren Sport bei jedem Wetter in der freien Natur ausüben. Um die richtige zugehörige Lauf- und Stocktechnik zu erlernen, bietet sich die Teilnahme an einem Kurs unter der Leitung eines lizenzierten Übungsleiters an.

Wie bei anderen Sportarten spielt auch beim Nordic Walking die richtige Ausrüstung eine große Rolle für Trainingserfolg und Gesundheit. Erst die richtige Kombination von Schuhen, Funktionskleidung und Stöcken führt zum ungetrübten Sporterlebnis. Die Schuhe sollten passgenau sein, damit man sich keine Blasen läuft. Außerdem sollten sie die Bewegungsenergie dämpfen und zudem wasserabweisend und atmungsaktiv sein. Die Kleidung soll den Körper des Sportlers warm halten, damit er bei niedrigen Temperaturen nicht auskühlt. Gleichzeitig darf sie beim Schwitzen jedoch auch keine Wärme- und Feuchtigkeitsstaus verursachen. Funktionskleidung mit den entsprechenden Eigenschaften ist heute problemlos erhältlich.

Neben der Funktionskleidung sind die speziellen Nordic Walking-Stöcke das Besondere bei dieser Sportart. „Interessenten sollten sich vor dem Kauf allerdings genau informieren, ob ihr favorisierter Stock alle Sicherheitsmaßnahmen erfüllt“, rät Gerd Engelhardt. So sollte das Material frei von Giftstoffen sein und einer hohen mechanischen Belastung standhalten. „Niemand möchte, dass der Stock mitten beim Wandern wegknickt oder bricht“, so der Sportexperte. Zudem muss die Schlaufe am Griff widerstandsfähig sein und die Klemmwirkung des Teleskopstockes halten. Sonst kann es passieren, dass der Stock ruckartig seine Länge ändert und der Wanderer stürzt. Nordic Walking-Fans sollten beim Kauf darauf achten, dass die Stöcke das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit aufweisen.

P2News/TÜV Rheinland AG

Werbeanzeige

Check Also

Abwehrstark ins Frühjahr

Im langen Winter hat das Immunsystem Schwerstarbeit geleistet. Mit den ersten wärmeren Sonnenstrahlen braucht es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.