Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ratgeber / Nikotinfrei: Seltener Komplikationen bei OP
Werbeanzeige

Nikotinfrei: Seltener Komplikationen bei OP

Nikotinfrei heilt besser – Wer vor einer Operation das Rauchen aufgibt, erleidet seltener Komplikationen

Wenn Raucher spätestens vier Wochen vor einer geplanten Operation eine Zigaretten-Entwöhnung beginnen, können sie damit Probleme wie Wundinfektionen oder eine schlechte Wundheilung vermeiden, berichtet das „HausArzt-Patientenmagazin“. Der schwedische Chirurg David Lindström vom Karolinska-Institut, Stockholm, fand in einer Studie mit 117 Patienten heraus, dass ein Rauchstopp die Komplikationsrate nach operativen Eingriffen halbierte.

Das „HausArzt-PatientenMagazin“ gibt der Deutsche Hausärzteverband in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 1/2009 wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben.

P2News

(Foto: Techniker Krankenkasse/News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Abwehrstark ins Frühjahr

Im langen Winter hat das Immunsystem Schwerstarbeit geleistet. Mit den ersten wärmeren Sonnenstrahlen braucht es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.