Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Daimler / Daimler News / Neues BlueTEC-Modell für die S-Klasse
Werbeanzeige

Neues BlueTEC-Modell für die S-Klasse

Mit dem neuen S 350 BlueTEC bietet Mercedes-Benz die effizienteste und sicherste S-Klasse aller Zeiten an, die dank AdBlue®-Abgasreinigung auch zu den saubersten Dieselmodellen der Welt zählt. Mit einem kombinierten Verbrauch von nur 6,8 Liter Dieselkraftstoff pro 100 Kilometer – das entspricht einem CO2-Ausstoß von 177 Gramm pro Kilometer – ist das neue Dieselmodell elf Prozent sparsamer als sein Vorgänger. Gleichzeitig steigt die Leistung um zehn Prozent auf 258 PS (190 kW), das Drehmoment legt um 15 Prozent auf 620 Newtonmeter zu – der S 350 Vorgänger leistete 235 PS (173 kW). Zudem erfüllt der S 350 BlueTEC bereits heute die für 2014 vorgesehenen Abgaswerte nach EU-6-Norm.

BlueTEC ist eine von Mercedes-Benz entwickelte Technologie zur Minderung der Emissionen von Dieselfahrzeugen, insbesondere der Stickoxide. Hierbei wird AdBlue®, eine wässrige Harnstofflösung, in den Abgasstrom eingespritzt. Dadurch wird Ammoniak freigesetzt, das im nachgeschalteten SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) bis zu 80 Prozent der Stickoxide zu unschädlichem Stickstoff und Wasser reduziert. Folge: Der S 350 BlueTEC erfüllt bereits heute die für 2014 vorgesehenen Abgaswerte nach EU-6-Norm. Der AdBlue®-Tank ist unter dem Kofferraumboden untergebracht und verfügt über 25,7 Liter Fassungsvermögen. Der Behälter wird zu den regelmäßigen Wartungsintervallen alle 25.000 Kilometer nachgefüllt. Der Preis für den S 350 BlueTEC beträgt 76.279,00 Euro.

Parallel zur überarbeiteten CL-Klasse führt Mercedes-Benz in der S-Klasse auch zwei neue Sicherheitssysteme ein, die gefährliche Situationen und Unfälle vermeiden können. Beim Überfahren einer unterbrochenen Fahrbahnmarkierung steuert das System einen Elektromotor im Lenkrad an, der kurzzeitige Vibrationen auslöst – ein dezenter, aber wirkungsvoller Warnhinweis. Der Aktive Spurhalte-Assistent tritt in Kraft, wenn das Fahrzeug ungewollt eine durchgezogene Linie rechts oder links der Fahrspur überfährt. In diesem Fall bremst er das Hinterrad der gegenüber liegenden Fahrzeugseite leicht ab und kann so dem Abweichen von der Fahrspur sanft entgegenwirken. Hierzu nutzt das aktive Spurhaltesystem das Elektronische Stabilitäts-Programm ESP®.

Als weitere Neuheit ist für die S-Klasse der Aktive Totwinkel-Assistent erhältlich. Dieses System warnt den Fahrer durch ein rotes Signal im Glas des Außenspiegels, wenn es erkennt, dass ein Spurwechsel zu einem Unfall führen kann. Nahbereichs-Radarsensoren detektieren hierzu den Bereich unmittelbar neben und hinter dem Auto. Ignoriert der Fahrer die Warnhinweise und kommt dabei – etwa beim Einscheren nach einem Überholvorgang – einem Fahrzeug auf der Nachbarspur gefährlich nahe, so erfolgt ebenfalls ein sanfter kurskorrektiver Bremseingriff über das ESP® an den Rädern der gegenüber liegenden Fahrzeugseite. Die Folge ist eine leichte Gierbewegung der Limousine um die Hochachse, die durch die unterschiedliche Verteilung der Bremskräfte ausgelöst wird. Lässt sich ein Unfall dennoch nicht mehr vermeiden, so kann der Aktive Totwinkel-Assistent die Folgen eines Zusammenstoßes durch den Bremseingriff verringern.

Als weiteres Novum lässt sich für die S-Klasse das neue, perfekt auf den Innenraum der Luxuslimousine abgestimmte Bang & Olufsen BeoSound AMG Soundsystem ordern (Serie für S 65 AMG). Für begeisternde Klangwiedergabe sorgt bei der High-End-Anlage die Kombination aus 15 Lautsprechern sowie zwei Verstärkern mit 1200 Watt Gesamtleistung. Der Algorithmus des digitalen Sound-Prozessors erlaubt die Auswahl zwischen dem High-End-Studioklang und weitläufigem Surround-Raumklang, außerdem lassen sich die Klangfelder exakt auf die Sitzpositionen Fahrer, Beifahrer, Rücksitze oder Zentral steuern. Der Hörgenuss ist auch bei langen Fahrten möglich, ohne ermüdend zu wirken. Einen wesentlichen Anteil daran hat die dynamische Kompensation der Fahrgeräusche: Ein im Fahrzeughimmel zwischen den Flügeltüren integriertes Mikrofon liefert permanent Daten über den aktuellen Innengeräuschpegel. Der Digitale Soundprozessor analysiert alle Frequenzbänder und hebt je nach Fahrzeuggeschwindigkeit bei Bedarf die Lautstärke an.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Mercedes C 63 AMG Coupé: Konsequent sportlich

Neben dem großen CL 63 auf Basis der S-Klasse kann Mercedes-AMG nun auch in der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.