Werbeanzeige
Home / Digital - Technik - Internet / Hardware / Netgear DVG834GH – Femtocell Voice Gateway
Werbeanzeige

Netgear DVG834GH – Femtocell Voice Gateway

Netgear präsentiert Voice/Data Gateway DVG834GH mit ADSL2+, WLAN, VoIP und UMTS Femtocell-Technologie von Ubiquisys

Netgear präsentiert auf dem diesjährigen GSMA Mobile World Congress in Barcelona vom 16. bis zum 19. Februar 2009 das Femtocell Voice Gateway DVG834GH. Das Gateway für Heimanwender kombiniert ADSL2+-Modem, Router, Ethernet LAN, WLAN Access Point, Voice over IP (VoIP) sowie eine Mini-UMTS-Basisstation (Femtocell). Auf dem Mobile World Congress zeigt Netgear wie mit dem Gerät, UMTS Telefongespräche geführt, und wie multimediale Inhalte über High-Speed Packet Access (HSPA) aus Internet und Heimnetzwerk heruntergeladen werden, um auf dem Display eines mobilen Gerätes dargestellt zu werden. Das Netgear Femtocell Voice Gateway DVG834GH sowie konvergente Netzwerkdienste werden am Stand von Ubiquisys in Halle 1, Stand G19 präsentiert.

„Die Ausstellung von fortschrittlichen, mobilen UMTS Sprach- und Datenservices, integriert mit Festnetz-Telefonie sowie kabelgebundenen und kabellosen Multimediadiensten, unterstreicht die Bedeutung der Integration von UMTS, LAN, Sprache und WAN-Technologien in die Netze der Netzwerkbetreiber“, sagt David James, Director Service Provider Produkte von Netgear. „Netzwerkbetreiber und Kunden erkennen sehr schnell die Vorteile, die Femtocells bei der Bereitstellung eines ‚Quad Play‘-Erlebnisses mit verbesserter Netzabdeckung, Kapazität und Durchsatz für Kunden bringen.“

„Das Netgear Femtocell Gateway, dass das Femtocell-Modul von Ubiquisys integriert, ist eine perfekte Komplettlösung“, ergänzt Keith Day, Vice President Marketing von Ubiquisys. „Gemeinsam können wir Netzbetreibern eine Lösung bieten, die umfassende Verbindungsmöglichkeiten und eine zuverlässig hohe Qualität von mobilen Diensten zu Hause bietet. Daneben ermöglicht das Femtocell Gateway Zugriff auf eine Vielzahl von Medien und Anwendungen im Heimnetzwerk über bestehende UMTS-Telefone.“

„Mit der letztjährigen Erweiterung von schnellen, mobilen UMTS-Anwendungen und -Services, nähern sich mobile Endgeräte dem Punkt, wo sie zum komfortabelsten Weg für den Breitbandzugriff auf Internet und persönliche Dateien, ortsbezogene Sprachdienste sowie Multimedia-Messaging werden,“ sagt Michael Clegg, Vice President und General Manager Service Provider Business Unit von Netgear. „Femtocells unterstützen diese neuen Services, indem sie die notwendigen Kapazitäten für den Datentransfer bieten. Sie ermöglichen Netzwerkbetreibern UMTS-Abdeckung und -Geschwindigkeiten in einer kostengünstigen Umgebung anzubieten.“

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Günstige PC-Monitore für Büroarbeit ausreichend

Manchmal reicht eine Nummer kleiner: Wer einen neuen Flachbildschirm für Büroarbeiten oder zur Filmwiedergabe sucht, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.