Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ratgeber / Nach Verzehr von Obst den Mund spülen
Werbeanzeige

Nach Verzehr von Obst den Mund spülen

So gesund Obst auch sein mag – seine Säure greift die Zähne an, weswegen man mit der Zahnpflege nach dem Verzehr von Früchten vorsichtig sein sollte

Wer frisches Obst isst, sollte danach den Mund mit Wasser, Milch oder einer Mundspüllösung säubern. Der Grund: Säurehaltige Nahrungsmittel greifen den Zahnschmelz an. Das Magazin Reader’s Digest gibt wertvolle Tipps, wie man seine Zähne besser schützen kann.

Wer unterwegs kein Wasser oder keine Milch zur Hand hat, dem helfen nach dem Genuss von Obst auch zuckerfreie Kaugummis. „Sie regen den Speichelfluss an und helfen so, Säuren im Mund schneller zu neutralisieren und den Zähnen wichtige Mineralien zurückzugeben“, sagt Stefan Zimmer, Professor und Leiter der Abteilung für Zahnerhaltung an der Universität Witten/Herdecke. Aber nicht nur Saures greift die Zähne an, auch Süßes gilt als Kraftfutter für Karieserreger. Diese wandeln beim Verdauen den Zucker in Säuren um, die Mineralien aus dem Zahnschmelz lösen können. Wenn der Zahn dann erst einmal aufgeweicht ist, können die Bakterien ihre Zerstörung von innen heraus fortsetzen.

Aus Sicht von Zimmer achten die Deutschen aber noch immer zu wenig auf ihre Zahnpflege. Obwohl längst erwiesen ist, dass Karies und Parodontitis nicht nur für die Zähne gefährlich sind, sondern mit ihnen auch das Risiko von Gefäßerkrankungen, Schlaganfällen und Herzinfarkten steigt, gibt es nach wie vor große Mängel in der Zahnhygiene.

News-Reporter

P2News

(Foto: News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Abwehrstark ins Frühjahr

Im langen Winter hat das Immunsystem Schwerstarbeit geleistet. Mit den ersten wärmeren Sonnenstrahlen braucht es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.