Werbeanzeige
Home / Wissen / Auszeichnungen / Mysterious Africa gewinnt begehrten No1 – Preis
Werbeanzeige

Mysterious Africa gewinnt begehrten No1 – Preis

Der von Joe Würfel fotografierte Kalender “Mysterious Africa” gewinnt den begehrten “No1 – Preis der Kodak Fotokalender Jury” bei dem Wettbewerb “Internationaler Kodak Fotokalenderpreis”. Der Preis wird von der Kodak GmbH, Stuttgart, im Rahmen der “Internationalen Kalenderschau” in Stuttgart für besonders gelungene Fotokalender vergeben. Insgesamt elf Kalender schafften in diesem Jahr den Sprung in die Liga der ausgezeichneten Fotokalender, darunter vier Produktionen aus Japan und eine aus der Schweiz/USA.

Der von dem Schweizer Grafik + Design Atelier Wenger in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Joe Würfel im Auftrag der Stiftung Wakina Mama Na Watoto, Tansania, erstellte Jahreskalender “Mysterious Africa” ist “ein Highlight der diesjährigen Internationalen Kalenderschau Stuttgart”, so Kodak Geschäftsführer Andreas Lippert. “Die Bilder zeigen in einer unbeschreiblichen Intensität die unbekannten und faszinierenden Seiten Afrikas. Sie geben einen Einblick in die schon fast verloren gegangene Kultur des schwarzen Kontinents”. Der Erlös aus dem Verkauf dieses Kalenders fließt in die 1991 von Karin Vetter gegründete Stiftung Wakina Mama Na Watoto. Die Stiftung hat sich zur Aufgabe gemacht, die wirtschaftliche und soziale Situation der Menschen im Tal von Hezya nachhaltig zu verbessern.

Das Spektrum der auf der größten Internationalen Kalenderschau in Stuttgart gezeigten Kalender reicht vom “Putzkalender” von der Rolle, über den “Happy Paper Zoo” mit Bastelvorlage, bis hin zu “Mr. Security” mit Fotos von Wachmännern oder Kalendarien zum Suchen. Vom 18. Januar bis 10. Februar ist diese einmalige Internationale Kalenderschau im Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg in Stuttgart zu sehen.

Werbeanzeige

Check Also

Auszeichnung für den Flughafen München

Engagement für die Umwelt wird immer wichtiger. In erster Linie kommen solche Bemühungen dem Planeten …