Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Mitsubishi / Mitsubishi News / Mitsubishi und PSA kooperieren bei Elektrofahrzeugen
Werbeanzeige

Mitsubishi und PSA kooperieren bei Elektrofahrzeugen

Mitsubishi und der PSA-Konzern mit den Marken Peugeot und Citroën wollen stärker bei der Entwicklung von Elektroautos zusammenarbeiten. Grundlage ist der Mitsubishi i-MiEV, der Ende 2010, Anfang 2011 parallel auch als Peugeot auf den Markt kommen könnte. Bereits im Juni 2008 hatten beide Unternehmen eine Zusammenarbeit über die Entwicklung und den Bau eines elektrischen Antriebs für Kleinwagen vereinbart.

Mitsubishi zeigt auf dem Genfer Automobilsalon (3. – 15. 3. 2009) eine Europaversion des i-MiEV, der in Japan bereits im Sommer 2009 auf den Markt kommen soll. Der Viertürer wird von einem in der Mitte eingebauten Elektromotor mit 47 kW/64 PS angetrieben. Unter dem Fahrzeugboden sind Lithiumionen-Batterien montiert. Der Viersitzer erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h und eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern. Die Ladezeit der Batterien beträgt sieben Stunden an der Haussteckdose bzw. 25 Minuten an einer Schnellladestation.

P2News

auto-reporter.net
Werbeanzeige

Check Also

US-Version des i-MiEV als Weltpremiere

Mitsubishi wird auf der Los Angeles Auto Show (19. bis 28. November) eine gegenüber den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.