Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Reisen / Mit dem Fiaker durch Wien
Werbeanzeige

Mit dem Fiaker durch Wien

Die schöne Stadt an der Donau beherbergte einst österreichische Kaiser und Kaiserinnen und ist heute vor allem aufgrund der Schlossanlagen und den gemütlichen Kaffeehäusern berühmt. Das Flugbuchungsportal fluege.de berichtet über die Angebotsvielfalt von Wien.

Zu Fuß oder im berühmten Fiaker ist die Erkundung der vielen Sehenswürdigkeiten der Donaumetropole besonders empfehlenswert. Die Innenstadt lockt mit Hofburg, dem weltbekannten Opernhaus und dem Sissi-Museum. Auf den Spuren der berühmten Kaiserin von Österreich wandeln Touristen ebenso in den prachtvollen Schlossanlagen von Schönbrunn und Belvédère. Reisende, welche die 300 Stufen im gotischen Turm des Stephansdoms bezwingen, werden mit einem atemberaubenden Ausblick über die Stadt belohnt. Nach dem anstrengenden Aufstieg laden bezaubernde, im Jugendstil gehaltene Kaffeehäuser zur Entspannung mit „Einspänner“ und Sachertorte ein.

Die beste Zeit für einen Flug nach Wien ist der Frühling. Die unzähligen herrschaftlichen Gärten und der riesige Wiener Prater erstrahlen dann in frischem Grün. Der großflächige Park mit Rummelplatz und dem Wiener Riesenrad, eines der Wahrzeichen von Wien, ist ein Muss für jeden Besuch in der österreichischen Hauptstadt. Ebenso wie der Genuss des berühmten Wiener Schnitzels.

Dem Zauber der Musikstadt und der ehemaligen Kaiserresidenz konnten sich bereits Mozart, Strauss und Beethoven nicht entziehen. Selbst jungen Leuten wird in trendigen Geschäften und Clubs so einiges geboten.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Die schönsten Fahrradtouren kompakt

Schöne Sommer-Radtouren, die auch kulturell und landschaftlich etwas bieten, hat der ADAC aus seinen „TourBooks …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.