Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / Handel & Dienstleistungen / Milchpreise weiter unter Druck
Werbeanzeige

Milchpreise weiter unter Druck

Der Kampf um Marktanteile unter den Discountern wird den Preisdruck auf Lebensmittel auch in den nächsten Jahren weiter erhöhen. Damit werde der Druck auf die Milchpreise ebenfalls zunehmen, sagte Josef Schwaiger, Vorstandsvorsitzender der größten deutschen Molkerei Nordmilch (Bremen), dem Bremer „Weser-Kurier“. Allerdings hätten die Preisermäßigungen dieses Jahres bislang nicht zu einem höheren Absatz geführt. „Die Industrie muss deshalb die Kunden durch neue, verbesserte Produkte zum Kauf bewegen“, so Schwaiger – beispielsweise durch Milch mit mehr Kalzium, Mineralstoffen oder Vitaminen.

P2News/Weser-Kurier

Werbeanzeige

Check Also

Krankenkasse: Solide Finanzen bremsen Wechsel-Wille

56 Prozent der Deutschen fühlen sich mittelmäßig bis schlecht informiert, wie es um die Finanzen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.