Werbeanzeige
Home / Politik / International / Merkels Besuch in Paris
Werbeanzeige

Merkels Besuch in Paris

Es hat viele symbolträchtige deutsch-französische Versöhnungstreffen gegeben. Nur zwei Beispiele: Adenauer und de Gaulle 1962 in Reims, Kohl und Mitterrand 1984 in Verdun. Und manch einer mag dieser allein dem Blick in die Vergangenheit geschuldeten Gesten überdrüssig sein. Der gestrige Besuch Angela Merkels in Paris hatte dagegen eine andere Qualität. Nicolas Sarkozy war es wichtig, mit der deutschen Kanzlerin den Blick nicht mehr länger nur zurück, sondern nach vorne zu richten. Die deutsch-französische Freundschaft als Basis für die gemeinsame Bewältigung künftiger Herausforderungen. Doch zwischen Worten und Taten liegen gerade in der Politik oft Welten. Warum gibt es nicht endlich gemeinsame Botschaften? Warum nicht statt der ständigen französischen und britischen Sitze im Weltsicherheitsrat ein EU-Sitz? Fragen, die auf Antworten warten.

P2News/Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.