Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Daimler / Daimler News / Mercedes macht über 60 Prozent Plus in China
Werbeanzeige

Mercedes macht über 60 Prozent Plus in China

2009 ist die Marke mit dem Stern die am schnellsten wachsende Premiummarke in China – und wird dies auch im Gesamtjahr sein. Bereits zum September wurde der Absatz des Jahres 2008 erreicht. Mercedes-Benz erwartet für 2009 eine Absatzsteigerung von über 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

„Wir haben in China dieses Jahr jeden Monat Rekordabsätze erzielt und werden dort weiter dynamisch wachsen“ sagte Dr. Joachim Schmidt, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Cars. „Auch im nächsten Jahr werden wir unsere Präsenz auf dem chinesischen Markt ausbauen und rechnen damit, weiterhin schneller als der Gesamtmarkt zu wachsen. Positive Impulse erwarten wir uns dabei auch von der Langversion der neuen E-Klasse, die wir ab Mitte nächsten Jahres speziell für den chinesischen Markt anbieten werden.“

Im November hat Mercedes-Benz in China erneut einen Rekordabsatz erzielt. Die Anzahl der verkauften Fahrzeuge verdreifachte sich auf 8.700 Einheiten. Seit Jahresbeginn wurden in China inklusive Hongkong damit 60.700 Pkw der Marke abgesetzt (plus 56 Prozent). Sowohl die neue Generation der S-Klasse als auch die neue E-Klasse verdreifachten ihren Absatz im November: 2.000 Luxuslimousinen der S-Klasse wurden an Kunden übergeben, 1.500 Kunden entschieden sich für eine E-Klasse. Seit Jahresbeginn wurden 12.800 S-Klasse und 10.400 E-Klasse Limousinen ausgeliefert. Die E-Klasse gibt es seit Juli, die S-Klasse seit August 2009 in China.

China ist inzwischen der größte Markt für die S-Klasse, die dort mit einem Marktanteil von rund 40 Prozent mit Abstand Marktführer in ihrem Segment ist. Seit September 2009 ist zudem der S 400 HYBRID in China auf dem Markt und wird auch von den chinesischen Kunden sehr gut angenommen.

Mercedes-Benz Cars bietet in China 16 Baureihen mit insgesamt 52 verschiedenen Modellen an. Das Vertriebsnetz umfasst derzeit rund 130 Händler und soll im nächsten Jahr ausgeweitet werden.

Aufgrund der großen Nachfrage richtet sich die Produktion von Mercedes-Benz Cars in China und Indien konsequent auf die Wachstumsmärkte aus. So wird die Produktionskapazität für die C-Klasse bei BBDC Automotive Cooperation in Beijing deutlich erhöht. In Indien hat Mercedes erst im Februar ein Werk in Chakan, Pune, eröffnet, das Raum für einen weiteren Ausbau bietet.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Mercedes C 63 AMG Coupé: Konsequent sportlich

Neben dem großen CL 63 auf Basis der S-Klasse kann Mercedes-AMG nun auch in der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.