Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Daimler / Daimler News / Mercedes E-Klasse Cabrio: Premieren für klein und groß
Werbeanzeige

Mercedes E-Klasse Cabrio: Premieren für klein und groß

Heute startet die Auslieferung des neuen Mercedes E-Klasse Cabrios. Pünktlich zum Verkaufstart parken auch die passenden Miniaturen im Maßstab 1:87, 1:43 und 1:18 beim Mercedes-Händler. Bildet ein schwarz/alpacagrauer Innenraum den reizvollsten Kontrast zur Außenfarbe Iridiumsilber? Oder soll der neue Mercedes doch lieber Stannitgrau werden und ein moccabraunes/mandelbeiges Interieur besitzen? Nicht nur Neuwagenkäufer haben beim E-Klasse Cabrio die Qual der Wahl. Auch Modellauto-Fans können bei den hochwertigen Miniaturen des offenen Viersitzers zwischen mehreren individuellen Farbkombinationen mit original Mercedes-Benz-Fahrzeuglackierungen wählen. Alle Modelle gibt es zunächst exklusiv beim Mercedes-Partner und erst Monate später im Spielwarenfachhandel.

In der Baugröße 1:87 stammen die Modelle von Busch aus Viernheim und sind in Schwarz uni, Iridiumsilber-Metallic und Calcitweiß erhältlich – Preis: 15,90 Euro. Im Maßstab 1:43 fertigt der fränkische Hersteller Schuco aus Fürth den offenen Viersitzer (28 Euro). Zur Wahl stehen hier Stannitgrau, Feueropal sowie Indigolithblau. Die 1:18-Modelle kommen von Norev. Bei allen Modellen ist der Innenraum Detailgetreu umsetzt. Im Maßstab 1:18 kann der Innenraum durch die zu öffnenden Türen genauer betrachtet werden. Ein Blick unter die Motorhaube bleibt beim 1:18 genauso wenig verwehrt wie ein Blick in den Kofferraum. Der Innen- und Kofferraum ist komplett beflockt und steht dem Original in keiner Weise nach. Die Miniatur ist für 59,90 Euro in den Farben Obsidianschwarz, Feueropal und Iridiumsilber erhältlich.

Damit Original und Miniatur gleichzeitig im Showroom stehen können, arbeitet Mercedes-Benz mit ausgesuchten Zulieferern aus der Modellautobranche eng und vertrauensvoll zusammen. Denn: Die Entwicklung einer hochwertigen Miniatur dauert trotz modernster Computerdesign-Technik immer noch rund ein Jahr. Das bedeutet: Als die Modellauto-Spezialisten mit ihrer Arbeit anfingen, war das Original des E-Klasse Cabriolets noch streng geheim. Die Modellauto-Lieferanten erhalten vorab Konstruktionsdaten, um die Miniaturen wie das Vorbild auf die Räder stellen zu können.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Mercedes C 63 AMG Coupé: Konsequent sportlich

Neben dem großen CL 63 auf Basis der S-Klasse kann Mercedes-AMG nun auch in der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.