Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Konjunktur / Deutschland / Meist stabile bis rückläufige Dienstleistungspreise
Werbeanzeige

Meist stabile bis rückläufige Dienstleistungspreise

Rückläufige Preise gab es im Seeverkehr: Die Dienste der See- und Küstenschifffahrt verbilligten sich im vierten Quartal 2009 im Vergleich zum vierten Quartal 2008 um 5,6%. Der Erzeugerpreisindex für Telekommunikation lag um 7,3% unter dem Niveau des Vorjahresquartals. Dabei verbilligten sich die Dienste im Festnetz und Internet um durchschnittlich 4,4%, im Mobilfunk sogar um 11,6%. Ebenfalls rückläufig waren die Preise für die Güterbeförderung auf der Straße (- 3,3%). Hingegen war im vierten Quartal 2009 die Güterbeförderung auf der Schiene um 1,6% teurer als im vierten Quartal 2008. Die Preise für Post- und Kurierdienste waren um 1,3% niedriger. Nahezu unveränderte Preise im vierten Quartal 2009 im Vergleich zum vierten Quartal 2008 waren für Frachtumschlag (+ 0,1%) und für Lagerei (0,0%) zu verzeichnen.

Im vierten Quartal 2009 wurden die Preise für die Platzierung von Werbung um 2,8% günstiger als im vierten Quartal 2008, die Preise für Werbekreation und -beratung sanken um 0,5% und die für Markt- und Meinungsforschung um 0,3%. Die Dienstleistungen von Unternehmen der Arbeitnehmerüberlassung und Personalvermittlung verbilligten sich um 0,2%. Die Erzeugerpreisindizes für andere ausgewählte unternehmensnahe Dienstleistungen erhöhten sich moderat: Die Preise für Steuerberatung stiegen im vierten Quartal 2009 um 1,7% gegenüber dem vierten Quartal 2008, die für technische, physikalische und chemische Untersuchungen um 1,3%. Die Erzeugerpreisindizes für Wach- und Sicherheitsdienste und für Rechtsberatung erhöhten sich im gleichen Zeitraum um jeweils 0,8%. Die Preise für Wirtschaftsprüfung stiegen um 0,3% und die für Unternehmensberatung um 0,2%. Der Erzeugerpreisindex für die Gebäudereinigung war im vierten Quartal 2009 unverändert zum Vorjahresquartal. Außergewöhnliche Preissteigerungen um 3,1% gab es bei Architektur- und Ingenieurbüros: zu den Preiserhöhungen trugen eine Änderung der Honorarordnung im Baubereich im vierten Quartal 2009 maßgebend bei.

Erzeugerpreisindizes für ausgewählte Dienstleistungen werden seit Oktober 2007 veröffentlicht, die Zahl der beobachteten Branchen wächst kontinuierlich. Mit dieser Pressemitteilung wird erstmals die Preisentwicklung von Unternehmen der Arbeitnehmerüberlassung und Personalvermittlung veröffentlicht. Dieser Erzeugerpreisindex repräsentiert die Entwicklung der in Rechnung gestellten Stundensätze für die Überlassung von Arbeitnehmern und die Entwicklung der Provision für die Vermittlung von Personal. Weitere Indizes für wichtige Dienstleistungsbranchen sind derzeit im Aufbau.

P2News/destatis

Werbeanzeige

Check Also

Deutsche Wirtschaft ist ausgesprochen krisenfest

Trotz anhaltender Schuldenkrise in Europa und wiederholter Attacken aus London und New York will die …

2 comments

  1. Pingback: Tweets that mention | Wirtschaft | P2News.com | Wirtschaft & Finanzen -- Topsy.com

  2. Pingback: Tweets that mention Meist stabile bis rückläufige Dienstleistungspreise | Wirtschaft | P2News.com | Wirtschaft & Finanzen -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.