Werbeanzeige
Home / Wissen / Toll! / Mehr Pepp für graue Garagentore
Werbeanzeige

Mehr Pepp für graue Garagentore

Die meisten Dinge in Deutschland sind genormt. Türen sind meist zwei Meter hoch, Fenster einen knappen Meter breit. Individualität bringen Bewohner durch unterschiedliche Materialien und Dekorationen zum Ausdruck. Deutschlands großes Autoportal auto.de zeigt, wie Garagenbesitzer der Heimstatt ihres Pkw eine individuelle Note verleihen.

In der Regel bestehen Garagentore aus einfarbig lackiertem Metall. Kaum jemand stört sich daran und belässt sie so. Wahrscheinlich, weil Baumärkte keine Alternativen anbieten. Anders das Internet: Die Macher von „Style your Garage“ bieten bedruckte Planen, die jede Garage in einen Hingucker verwandeln. So gibt es Motive von Sportwagen, Booten, Flugzeugen und Baumaschinen. Alles Fahrzeuge, die Otto Normalverbraucher gern sein eigen nennen möchte.

Alternativ gibt es Planen, die nur Teile des Tores verzieren. Zur Auswahl stehen hier unter anderem Geranien oder Rosen. Auch witzige Motive sind im Angebot. Darunter unterschiedliche Tiere von der Katze bis zum Elefanten. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei.

Störend ist lediglich der Preis. Die meisten Folien kosten 169 Euro. Den Bestseller, eine wuchtige Harley Davidson, gibt es schon für 39 Euro. Verschiedene Modelle des BMW Mini werden aktuell für 99 Euro zum Verkauf angeboten. Wem diese Auswahl dennoch nicht genügt, dem drucken die Hersteller ein eigenes Motiv. Das kostet dann 259 Euro plus 19 Euro Versand, ist aber ein echtes Unikat. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Motive als Anregung zu verstehen und selbst den Pinsel oder die Graffiti-Dose zu schwingen, um dem Garagentor ein bisschen mehr Pepp zu verleihen.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Neuer Trend Floating Homes

Auf einem Hausboot zu wohnen, bedeutet für manche Menschen ein Leben in Freiheit und ohne …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.