Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Mazda / Mazda3 MPS – Design: Dezent zur Schau gestellte Sportlichkeit
Werbeanzeige

Mazda3 MPS – Design: Dezent zur Schau gestellte Sportlichkeit

Dezent zur Schau gestellte Sportlichkeit

  • Größere Einlassschächte für optimale Frischluftzufuhr zum Motor
  • Stärker ausgestellte vordere Kotflügel und 18-Zoll-Räder
  • Individueller Heckstoßfänger mit 102 Millimeter großem Endrohr

Wie schon beim Mazda6 MPS war es auch beim Mazda3 MPS das Ziel der Designer, den Hochleistungscharakter stilvoll statt plakativ nach außen zu kommunizieren. Zwar blieben sie der Formensprache des Grundmodells treu, betonten aber mit stärker ausgestellten vorderen Kotflügeln, markanten Kanten an der Haube und anderen Karosseriepartien die sportlichen Talente deutlich.

Der aerodynamisch optimierte vordere Stoßfänger und der vergrößerte untere Kühllufteinlass mit Wabenmuster führen Frischluft zum Motorkühler. Der waagerecht über dem Triebwerk liegende Ladeluftkühler des Turboladers bezieht sein Lebenselixier dagegen durch den für Mazda charakteristischen Fünfpunkt-Grill. Die von dort in Richtung der A-Säulen führenden Sicken in der Motorhaube betonen die Länge des Vorderbaus. Scheinbar „frei schwebende“ und rechteckig geformte Nebelscheinwerfer unterstreichen die Individualität des Modells weiter.

Verkleidete Seitenschweller lassen den Mazda3 MPS kraftvoll und tief geduckt auf der Straße stehen. Unter den um 20 Millimeter verbreiterten vorderen und den unveränderten hinteren Kotflügeln finden 18-Zoll-große Leichtmetallfelgen im 10-Speichen-Design Platz. Auf sie sind Reifen der Größe 215/45 R18 aufgezogen.

Auch das Heck dokumentiert das zusätzliche Pfund unter der Haube: Mit einem speziell geformten, partiell mattschwarz gehaltenen Stoßfänger, einem Endrohr mit 102 Millimetern Durchmesser und einem großen Dachspoiler mit integrierter LED-Bremslichtleiste.
Mazda bietet den Mazda3 MPS in vier verschiedenen Farben an: Neben Granitschwarz-Metallic, Satinsilber-Metallic und Kardinalrot steht ein speziell für den sportlichen Topathleten entworfenes Amulettgrau-Metallic zur Wahl.

Werbeanzeige

Check Also

Automobilsalon Genf 2009: Zwei Mazda Debüts voller Dynamik

– Mazda3 mit i-stop: Innovatives Start-Stopp-System – Neuer Mazda3 MPS emotionaler und effizienter als je …