Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Mazda / Mazda2 – Leichtgewicht mit starkem Charakter
Werbeanzeige

Mazda2 – Leichtgewicht mit starkem Charakter

  • Mazda2 – erster Vertreter einer neuen Mazda Generation
  • Emotionale Faktoren als Entscheidungskriterium immer wichtiger in Europa
  • B-Segment legt im nächsten Jahrzehnt um weitere acht Prozent zu

Mazdas Konkurrent für das europäische B-Segment wurde von Grund auf neu konzipiert und ist das erste Modell einer weiterentwickelten Generation von Mazda Automobilen. Der Mazda2 glänzt mit einem überlegenen Gesamtpaket, das auf den prosperierenden Kompaktwagen-Markt Europas zugeschnitten ist. Er ist leichter und kompakter als sein Vorgänger, bietet aber zugleich mehr Sicherheit, Fahrspaß und ein ausdrucksstärkeres Design.

Den Slogan Zoom-Zoom führte Mazda erstmals 2002 bei der Präsentation des Mazda6 ein. Zoom-Zoom steht für Spaß an Bewegung und wird gerne von Kindern gebraucht, die damit das Geräusch eines Motors nachahmen. Als erster Vertreter einer damals neuen Generation von Automobilen aus Hiroshima verkörperte der Mazda6 dieses Ideal perfekt. Daher war Zoom-Zoom auch immer mehr als nur ein Markenclaim, sondern stand für das ultimative Ziel der Mazda Designer und Ingenieure: Kunden, die in ihrer Kindheit das prickelnde Gefühl von Bewegung erlebt haben, mit einem aufregenden Fahrerlebnis erneut zu beglücken.

Der erstmals auf dem Genfer Salon 2007 gezeigte Mazda2 leitet nun eine erneute Aufbruchphase in der Geschichte des Unternehmens ein.

Es handelt sich daher auch nicht um einen einfachen Modellwechsel, sondern um das erste Produkt einer weiterentwickelten, neuen Generation von Mazda Automobilen. Sie führt nicht nur den Zoom-Zoom Gedanken weiter fort, sondern hebt sich in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Umfeld durch clevere Lösungen ab. Dabei hat Mazda Kundenwünsche aus der ganzen Welt berücksichtigt.

Oberstes Ziel des Mazda2-Entwicklungsteams war die weitere Schärfung der Mazda Markenwerte – wie das prägnante Design, die außergewöhnliche Funktionalität und das agile Handling. Zugleich strebten sie nach weiteren Verbesserungen in punkto Abrollkomfort und Laufruhe, aber auch im Hinblick auf Sicherheit und Umweltfreundlichkeit. Dank dieser Tugenden soll der neue Mazda2 nicht nur die Marken-DNA, sondern auch die Präsenz von Mazda im weltweiten B-Segment stärken.

Fast 50 verschiedene B-Segment-Autos stehen zur Wahl
Dabei liegt der klare Schwerpunkt auf Europa, wo diese Fahrzeugklasse in den letzten sechs Jahren um zirka zehn Prozent zugelegt und einen Anteil am Neuwagenmarkt von über 25 Prozent erobert hat. Standen 1991 erst 19 Modelle auf der Einkaufsliste, buhlten 2006 schon insgesamt 49 Fahrzeuge um die Gunst der Kunden. Angesichts des für den Konsumenten zunehmend undurchsichtigeren Angebots gewinnen emotionale Faktoren wie ein pfiffiges Exterieur-Design und ein frisches Marken-Image als Differenzierungs-Merkmale zunehmend an Bedeutung. Zumal Marktbeobachter für das kommende Jahrzehnt von einer weiteren Zunahme des B-Segment-Angebots um acht Prozent ausgehen.

In der frühen Phase der Entwicklung des neuen Mazda2 studierte Mazda daher noch einmal gründlich den weltweiten Kompaktwagen-Markt und filterte im Verlaufe der Untersuchungen die für ein modernes B-Segment-Auto wirklich wichtigen Produkteigenschaften heraus. Ergebnis: Die Kunden wollen in erster Linie einen niedrigen Benzinverbrauch – denn er beeinflusst maßgeblich die Unterhaltskosten und CO2- Emissionen – eine hohe Funktionalität und leichte Bedienbarkeit, eine (für Mazda typische) dynamische Leistung, die für komfortable und zügige Fortbewegung sorgt sowie ein Design mit hohem Aufmerksamkeitswert.

Mazda macht den Trend zu immer größeren Kompaktwagen nicht mit
Der neue Mazda2 erfüllt all diese Kriterien, ohne aber den generellen Trend nach immer größeren Autos mitzumachen – im Gegenteil: Während Kompaktwagen anderer Hersteller in den letzten Jahren an Gewicht und Größe zulegten, gelang es den Japanern, den Mazda2 etwas kompakter zu gestalten, das Gewicht zu senken und bei zugleich gestiegener Sicherheit die Erwartungen eines breiten Publikums trotzdem voll zu erfüllen.

Als Kernzielgruppe hat Mazda Singles sowie kinderlose junge Ehepaare ausgemacht. Mit Hilfe seines emotionsgeladenen Designs soll der Mazda2 jüngere Käuferschichten besser an die Marke heranführen, getreu dem Slogan „my first Zoom-Zoom choice – mein erstes Zoom-Zoom Erlebnis“.

Werbeanzeige

Check Also

Automobilsalon Genf 2009: Zwei Mazda Debüts voller Dynamik

– Mazda3 mit i-stop: Innovatives Start-Stopp-System – Neuer Mazda3 MPS emotionaler und effizienter als je …