Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Mazda / Mazda BT-50 – Karosserien und Ausstattungen: Vielseitigkeit ist Trumpf
Werbeanzeige

Mazda BT-50 – Karosserien und Ausstattungen: Vielseitigkeit ist Trumpf

Vielseitigkeit ist Trumpf beim Mazda BT-50

  • Zwei Karosserieformen für breites Einsatzspektrum
  • Zwei Ausstattungsvarianten erfüllen unterschiedliche Kundenwünsche
  • Wichtige Sicherheitsfeatures und 4×4-Antrieb sind immer an Bord

Der neue Mazda BT-50 ist mit seinen verschiedenen Karosserieformen in Kombination mit unterschiedlichen Ausstattungsniveaus für ein breites Einsatzspektrum bestens gerüstet. Auf dem deutschen Markt ist der Mazda BT-50 ausschließlich in der L-Cab (Freestyle Cab) und in der XL-Cab (Double Cab) sowie als 4×4-Version mit zuschaltbarem Vorderradantrieb in je zwei Ausstattungsvarianten erhältlich.

Die L-Cab-Karosserie bietet mit ihrer großen, 1,75 Meter langen Ladefläche eine großzügige Transportkapazität. Darüber hinaus stehen neben den beiden Vordersitzen in der über je zwei gegenläufig öffnende Türen (Freestyle-Türsystem) sehr gut zugänglichen Kabine zwei Klappsitze für zusätzlichen Personentransport bereit.

Der Mazda BT-50 XL-Cab bietet mit seinem für fünf Personen geeigneten Passagierabteil ein nochmals gesteigertes Raumgefühl. Seine Ladefläche fällt mit 1,53 Meter zwar etwas kürzer aus, bietet aber dennoch ein beachtliches Ladevolumen.

Bereits die Einstiegsversion Midlands, erhältlich in beiden Karosserieformen, lässt in Punkto Sicherheit keine Wünsche offen und bietet darüber hinaus ein respektables Komfortniveau mit:

  • ABS
  • elektronischer Bremskraftverteilung (EBD)
  • Airbag für Fahrer und Beifahrer
  • Seiten-Airbags mit Kopf-Schulter-Schutz für Fahrer und Beifahrer
  • Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorne
  • Flankenschutz in allen Türen
  • höheneinstellbare Kopfstützen für die Vordersitze
  • Mazda Sperrdifferenzial (Super LSD) an der Hinterachse
  • elektrisch einstellbare Außenspiegel
  • Servolenkung
  • höheneinstellbare Lenksäule
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
  • elektrische Fensterheber vorne (L-Cab)
  • elektrische Fensterheber vorne und hinten (XL-Cab)
  • Mazda Audio-System mit Radio und CD-Spieler (MP3-fähig)
  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer
  • Kartenleselampen vorne
  • Handschuhfach abschließbar und beleuchtet
  • 12-Volt-Steckdose in der Mittelkonsole
  • Radiovorrüstung mit vier Lautsprechern und Antenne
  • Drehzahlmesser
  • wärmedämmende Colorverglasung
  • Türgriffe, Ladeklappengriff, Kühlergrill und Außenspiegel in Wagenfarbe
  • Stoßfänger vorne in Wagenfarbe

Optional lässt sich der Mazda BT-50 Midlands mit einer Klimaanlage und einer Metallic-Lackierung aufwerten.

Der Mazda BT-50 Toplands, ebenfalls mit beiden Karosserieformen kombinierbar, zeichnet sich als „All inclusice“-Angebot darüber hinaus durch folgende Zutaten aus:

  • Klimaanlage
  • Nebelscheinwerfer
  • 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bereifung 245/70 R16
  • Verzurrösen auf der Ladefläche
  • Türgriffe, Ladeklappengriff, Kühlergrill und Außenspiegel in Chrom
  • seitliche Trittbretter
  • Instrumente mit silberfarbigen Einfassungen
  • Mazda Audio-System mit sechsfach-CD-Wechsler und sechs Lautsprechern
  • Metallic-Lackierung

Werksseitige Extras sind für den Mazda BT-50 Toplands aufgrund dieser kompletten Ausstattung nicht erhältlich. Mazda bietet jedoch ein umfangreiches Nachrüst-Zubehörprogramm inklusive spezieller Umbauten für besondere Einsatzzwecke für den vielseitigen Allrounder an.

Werbeanzeige

Check Also

Automobilsalon Genf 2009: Zwei Mazda Debüts voller Dynamik

– Mazda3 mit i-stop: Innovatives Start-Stopp-System – Neuer Mazda3 MPS emotionaler und effizienter als je …