Werbeanzeige
Home / Wissen / Statistiken / Mauerfall stiftete rund 6,8 Millionen Beziehungen zwischen Ost und West
Werbeanzeige

Mauerfall stiftete rund 6,8 Millionen Beziehungen zwischen Ost und West

Der Mauerfall vor genau 20 Jahren hat Deutschland nicht nur territorial zusammenwachsen lassen. Auch in Liebesdingen ist die Bilanz der Wiedervereinigung nicht zu verachten: Jeder fünfte Deutsche (18,9 Prozent) zwischen 18 und 65 Jahren hatte schon einmal eine Ost-West-Beziehung. Eine Beziehung also, in der ein Partner in den alten und ein Partner in den neuen Bundesländern aufgewachsen ist. Seit 1989 gab es damit in Summe 6.760.000 Beziehungen zwischen Ost und West. Das ergab die neue bevölkerungsrepräsentative Single- und Partnerstudie 2009 von Parship.

Insgesamt liegt der Anteil der Ost-West-Beziehungen gemessen an der Zahl der gesamten Partnerschaften, die in den letzten 20 Jahren in Deutschland entstanden sind, damit bei 12,1 Prozent. „Die Liebe hat sicherlich einen wichtigen Anteil daran, dass Deutschland seit der Wiedervereinigung kontinuierlich zusammengewachsen ist. Wir sind stolz darauf, dass wir als führende Online-Partneragentur einen kleinen Beitrag dazu geleistet haben, dass sich Menschen quer durch Deutschland gefunden haben. Liebe kennt eben keine Grenzen“, so Tanja Ackermann, Deutschlandchefin der Parship GmbH.

P2News/PARSHIP.de

Werbeanzeige

Check Also

29 % der Familien mit minderjährigen Kindern haben einen Migrationshintergrund

Im Jahr 2010 hatten rund 2,3 Millionen Familien in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.