Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Gesundheit / Männer haben herzhafte Probleme
Werbeanzeige

Männer haben herzhafte Probleme

Immer mehr Männer leiden unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, meist verursacht durch einen ungesunden Lebensstil

„Männer haben Muskeln, Männer sind furchtbar stark, Männer können alles, Männer kriegen ´nen Herzinfarkt …“ – schon vor 20 Jahren prophezeite Herbert Grönemeyer dem vermeintlich stärkeren Geschlecht Probleme mit der Pumpe. Und tatsächlich scheinen immer mehr Männer Herzprobleme zu haben. Waren es bisher eigentlich die Frauen, die häufiger zum Arzt gehen, öfter krankgeschrieben sind und mehr Medikamente verschrieben bekommen, haben die Männer in den letzten Jahren deutlich aufgeholt. Und das ist vor allem eine Herzensangelegenheit.

Nach Angaben des Gesundheitsreportes der Techniker Krankenkasse (TK) kamen auf 100 männliche Beschäftigte zwischen 15 und 65 Jahren im letzten Jahr 73 Herzpräparate – genug, um jeden von ihnen für zweieinhalb Monate medikamentös zu behandeln (77 Tagesdosierungen). Ursache für diesen hohen Bedarf an Herz-Kreislauf-Medikamenten ist vor allem der ungesunde Lebensstil. Denn die damit behandelten Beschwerden wie Bluthochdruck gehen in erster Linie auf Risikofaktoren wie Übergewicht, Bewegungsmangel, Rauchen und Stress zurück.

Die Krankenkassen lassen sich einiges einfallen, um Männer auf den Pfad der Gesundheit zurückzuführen, zu motivieren und bei der Stange zu halten: Neben spezifischen Bewegungsangeboten im Fitness-Studio unterstützen sie das starke Geschlecht durch Angebote wie Online-Gesundheitscoaches und Gesundheitsreisen. Bleibt zu hoffen, dass sich die Männer einsichtig zeigen und sich künftig mehr für ihre Gesundheit interessieren. Denn auch in diesem Punkt hatte Herbert Grönemeyer recht: „Männer sind so verletzlich, Männer sind auf dieser Welt einfach unersetzlich.“

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Sinusitis-Kopfschmerz: Das unentdeckte Leiden

Kopfschmerzen zählen zu den größten Volkskrankheiten in Deutschland. Mehr als 70 Prozent leiden hierzulande vereinzelt …