Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Peugeot / Peugeot News / Löwenmarke bringt ihr erstes Sportcoupé nach Deutschland
Werbeanzeige

Löwenmarke bringt ihr erstes Sportcoupé nach Deutschland

Am 24. April ist es so weit, dann hat der Peugeot RCZ, das erste von den Franzosen auch in Deutschland angebotene Sportcoupé, seinen großen Publikumsauftritt. Im Rahmen einer Sonderschau wird das Fahrzeug bei den teilnehmenden Vertragspartnern hierzulande eingeführt. Der Einstieg in das Vergnügen mit dem rassigen Sportcoupé beginnt für den mit 26.450 Euro, der den 1.6-Liter-155-THP-Benzindirekteinspritzer (115 kW/156 PS) wählt. Mit Peugeot „EasyDrive“ kann der RCZ für 399 Euro monatlich geleast werden; dazu gehört auch die Service- und Garantieverlängerung optiwayServicePlus um 24 Monate.

Ab der Markteinführung ebenfalls im Angebot ist der 2.0 Liter HDi FAP (120 kW/163 PS) ab 28.950 Euro. Im Juni folgen der RCZ mit 1,6 Liter 155 THP (115 kW/156 PS) mit Automatikgetriebe (ab 27.950 Euro) und das Topmodell 1,6 Liter 200 THP (147 kW/200 PS), Handschalter (ab 28.950 Euro). Peugeot bezeichnet das Preis-Wert-Verhältnis des Sportcoupés im Vergleich zu deutschen Wettbewerbsmodellen als „vorbildlich“.

Ganz oben im Lastenheft der Ingenieure stand bei diesem Fahrzeug die Individualisierung. Statt der klassischen Ausstattungslinien entschied sich Peugeot für verschiedene Pakete und Individualisierungsoptionen in der Preisliste des RCZ. So gibt es beim Sport-Paket beispielsweise für 320 Euro einen verkürzten Schalthebel, ein Sportlederlenkrad und einen Motorsoundgenerator (Serie bei 1.6 l 200 THP). Auch stehen mehrere Leichtmetallfelgen ab 200 Euro zur Auswahl. Die Design-Streifen sind in drei Varianten ab 150 Euro erhältlich. Wer sich über die Individualisierungsmöglichkeiten des sportlichen Coupés informieren möchte, dem gibt Peugeot einen eigens für das Fahrzeug entworfenen Konfigurator an die Hand (www.peugeot.de).

Ganz auf der Höhe Zeit, kann sich der Besitzer eines solchen Fahrzeugs dann unter „MyPeugeot“ seinen persönlichen Bereich gestalten, sodass er beispielsweise jederzeit den Überblick über den Wartungsplan seines Fahrzeugs behält.

Der neue sportliche Löwe fasziniert, das wurde ihm jüngst bescheinigt: Noch nicht auf dem Markt, ehrte man ihn bereits mit dem „red dot design award 2010“, einem der größten und renommiertesten Designwettbewerbe dieser Art, in der Kategorie „best of the best“. Es waren seine „stilbildenden Elemente“ wie beispielsweise die doppelte Wölbung im Dach und in der Heckscheibe oder die markanten Aluminiumbögen des Daches, die die Juroren überzeugten.

Ebenso ansprechend wie die äußere Erscheinung, ist das Innenleben des RCZ. Hier zieht neben der erwartungsgemäß hochwertigen Materialauswahl und -verarbeitung das Cockpit, speziell das Kombiinstrument, die Blicke auf sich.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Vier Sterne für Peugeot i0n im EuroNCAP-Crashtest

Der Peugeot i0n hat beim EuroNCAP-Crashtest mit vier von fünf möglichen Sternen ein sehr gutes …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.