Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / News & Ratgeber / Vorfahrt für Green Cars
Werbeanzeige

Vorfahrt für Green Cars

Rund 50 Exponate werben auf der LA Auto Show für alternative Antriebskonzepte. Die spezielle Aktion „Green Cars/LA Auto Show Ride & Drive“ gibt Medienvertretern Gelegenheit, solche Fahrzeuge vor Ort – im Stadtverkehr von Los Angeles – zu erproben. In der Vorankündigung ist die Rede davon, dass auch brandneue Fahrzeuge dabei seien, die bislang nicht oder nur sehr selten für Testfahrten zur Verfügung standen wie zum Beispiel Mercedes-Benz S400 Hybrid, Porsche Cayenne Hybrid, Porsche Cayenne Diesel und das Elektroauto e-Up! von Volkswagen.

Drei der fünf Finalisten für den Preis „Green Car of The Year 2010“ – Audi A3 TDI, Honda Insight und VW Golf TDI – sind ebenfalls darunter. Einen eigenen Fahreindruck verschaffen kann man sich überdies vom BMW 335d, Chevy Equinox Fuel Cell, Honda FCX Clarity, MINI-E, Mitsubishi i-MiEV, Mitsubishi i car und VW Touareg TDI.

„Wir sehen in diesem Jahr einen deutlichen Trend zu umweltfreundlichen Fahrzeugen, von Einsteigermodellen bis zur Luxusklasse und sogar bei Sportwagen und SUVs“, urteilt Ron Cogan, Herausgeber des „Green Car Journals“. Hinzu kämen neben neuen Technologien und Treibstoffen auch Strategien zur Gewichtseinsparung und zur Verringerung des Rollwiderstands. All diese Aspekte würden bei der Vergabe des Preises „Green Car of The Year 2010“ berücksichtigt.

Die diesjährigen Finalisten spiegelten die neue Vielfalt wider: Zum ersten Mal ist Audi mit seinem sportlichen A3 TDI Clean Diesel unter den Top 5, und der VW Golf TDI steht für die zunehmende Bedeutung der Clean-Diesel-Technologie in der Produktpalette von Volkswagen. Dazu gesellen sich der Insight als völlig neue Hybrid-Limousine von Honda und der komplett umgestaltete Toyota Prius in dritter Generation. Die Ford Company setzt beim Mercury Milan Hybrid eine weiterentwickelte Hybrid-Technologie ein.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Steuerbefreiung für Elektroautos als Kaufanreiz nicht ausreichend

Anlässlich des Tags der Umwelt befragte das Internet-Portal AutoScout24 seine Nutzer zur aktuellen Debatte um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.