Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Reisen / Leinen los und volle Kraft voraus!
Werbeanzeige

Leinen los und volle Kraft voraus!

Immer mehr Deutsche entdecken den Spaß am Kreuzfahren. Eine aktuelle Studie von Expedia und der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) bescheinigt dem Trend eine große Zukunft: Für 34 Prozent der Deutschen ist die Kreuzfahrt nach dem Wellnessurlaub die beliebteste Reiseart der nächsten zehn Jahre. Alter, Geschlecht und Familienstand spielen dabei keine Rolle. Kreuzfahrten sind quer durch alle Generationen beliebt, bei den Befragten bis 29 Jahre (35 Prozent) ebenso wie bei den Älteren über 60 (39 Prozent). Mit an Bord sind zunehmend Kind und Kegel. Während laut Umfrage rund ein Viertel der Ein-Personen-Haushalte davon träumt, in See zu stechen, interessieren sich 35 Prozent der Familien mit Kindern dafür.

Diesen Trend bestätigt auch Shahram Sadatel, Marketingmanager der Cunard Line: „Kreuzfahrten gehören zu den großen Gewinnern in der Touristik. Im Gegensatz zu Pauschalreisen konnten Kreuzfahrten auch 2009 weiter zulegen. Die Reedereien planen für 2010 weitere Steigerungen.“ Dabei hilft vor allem, dass der Markt noch nicht ausgeschöpft ist und es gelungen ist, neue Zielgruppen zu erschließen. Während einer Kreuzfahrt noch vor einigen Jahren etwas Steifes, leicht Altbackenes anhaftete, ist sie heute sogar für immer mehr junge Menschen und Familien attraktiv. Denn die Atmosphäre an Bord der meisten Luxusliner ist leger und lässt den Gästen großen individuellen Freiraum. Zwänge und Kleidervorschriften sind auf den meisten Schiffe passé. Sadatel: „Die Leute lieben die Unterhaltung, die es an Bord der großen, modernen Schiffe gibt. Und dass es dabei eigentlich egal ist, welches Wetter draußen ist.“

P2News/News-Reporter

Werbeanzeige

Check Also

Die schönsten Fahrradtouren kompakt

Schöne Sommer-Radtouren, die auch kulturell und landschaftlich etwas bieten, hat der ADAC aus seinen „TourBooks …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.