Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / LEGO trotz Finanzkrise – Umsatzplus
Werbeanzeige

LEGO trotz Finanzkrise – Umsatzplus

LEGO GmbH trotzt Finanzkrise: Umsatzplus und klarer Marktführer / Klassische Produktlinien und Spielthemen bei Konsumenten weiterhin hoch im Kurs

Der Umsatz der LEGO GmbH steigt im Jahr 2008 von 229 Millionen Euro auf 231,6 Millionen Euro. Wie schon in den letzten Jahren, kann das Unternehmen auch 2008 die Marktführerschaft im Bereich der traditionellen Spielwaren in allen Ländern Zentraleuropas für sich behaupten und stark ausbauen. In Deutschland erhöhte sich der Marktanteil von 12,4 auf 13,4 Prozent, in Österreich von 14,2 auf 14,3 Prozent und in der Schweiz von 12,3 auf 13,8 Prozent.

Die deutsche Tochter der LEGO Gruppe war auch 2008 weiter auf Erfolgs- und Wachstumskurs: Die vielen Jubiläumsaktivitäten und Events sowie das erstklassige Produktsortiment sorgten für eine Steigerung des Nettoumsatzes der LEGO GmbH auf 231,6 Millionen Euro. Alle Vertriebskanäle konnten nicht nur von einer verbesserten Lieferleistung zur Saison, sondern auch von einem deutlich verringerten Endlager profitieren. Mit diesem Ergebnis übertrifft die LEGO GmbH ihre eigenen Erwartungen und hat erheblich zum positiven Wachstum des Spielwarenmarkts (plus 0,9 Prozent) beigetragen.

Vier LEGO Produkte unter den Top 10 des Spielwarenmarkts

Insgesamt vier klassische LEGO Produkte waren 2008 unter den Top 10 des deutschen Spielwarenmarkts: Mit Funktionalität und Detailtreue überzeugten die LEGO Technic Produkte RC Bulldozer mit Motor (Platz 5) und der Große Geländewagen (Platz 7). Große und kleine Star Wars Fans sorgten für die hervorragende Platzierung der aktuellen LEGO Star Wars: The Clone Wars-Produkte (Platz 8). Platz 10 ging an die LEGO City Polizeistation – ein neuaufgelegter Evergreen.

LEGO Star Wars[TM] zählt zu erfolgreichen Klassikern

Drittstärkste Linie im LEGO Sortiment war 2008 LEGO Star Wars[TM]. Mit einer sechs-prozentigen Zunahme im Vergleich zum Vorjahr, konnte das Lizenzthema mit 46 Prozent ein phänomenales Umsatzplus vorzeigen. Damit ist eine hervorragende Basis für das diesjährige Jubiläum zehn Jahre LEGO Star Wars gesichert. Mit mehr als zehn Prozent Wachstum in 2008 ist LEGO City für rund ein Fünftel des Gesamtumsatzes der LEGO GmbH verantwortlich. Damit ist LEGO City nach wie vor die stärkste Produktlinie, gefolgt von LEGO Technic mit einem hervorragenden Absatzplus von 24 Prozent. Marktführerschaft im Vorschulsegment sicherte sich wie auch in den vergangenen Jahren LEGO DUPLO.

2009 wird die Welt Augen machen

Das diesjährige Highlight unter den Spielthemen ist LEGO Power Miners: Originelle Charaktere und coole Fahrzeuge agieren in einer spannenden Fantasiewelt unter der Erde. Zusätzlich zu allen viel versprechenden LEGO Neuheiten wird die LEGO Gruppe 2009 den Spielemarkt mit einer völlig neuen Dimension des LEGO Spielens bereichern. Das Konzept der zehn neuen LEGO Spiele ist genauso einfach wie genial: Ab August 2009 laden sie mit einer fantastischen Kombination aus klassischen LEGO Elementen, kreativen Spielplänen und dem einzigartigen, „baubaren“ LEGO Würfel zum BAUEN – SPIELEN – VERÄNDERN ein. Die enge Kooperation und Mitentwicklung durch den mehrfach ausgezeichneten Spiele-Autor Dr. Reiner Knizia verspricht Erfolg von Anfang an, ebenso wie die Nominierung für den Toy Award 2009 der Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Rohstoffsicherung im Fokus – Übernahmen in Stahl- und Metallindustrie verdoppelt

Die Konsolidierung der globalen Stahl- und Metallindustrie wird sich 2012 nach zwei Boomjahren voraussichtlich verlangsamen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.