Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Lebensquelle, Lebensraum, Lebensbedrohung – Wasser ist alles!
Werbeanzeige

Lebensquelle, Lebensraum, Lebensbedrohung – Wasser ist alles!

Jeder Deutsche verbraucht pro Tag durchschnittlich 120 Liter Wasser. Während das Wasser in Deutschland nahezu selbstverständlich aus der Leitung kommt, haben weltweit mehr als eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Wasser ist lebensnotwendig – aber auch Lebensraum und Lebensbedrohung. Am 11. September beleuchtet der Kölner Sender VOX im Rahmen des „VOX Planet Blue – Der Tag des Wasser“ ab 12 Uhr in spannenden, hochkarätigen und aufwendig recherchierten Reportagen und Dokumentationen alle Facetten der wertvollen Ressource und zeigt den Oscar-prämierten Dokumentarfilm „Die Bucht“ als Free-TV-Premiere.

Die schlimmsten Folgen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko schienen gerade überstanden, da explodierte am vergangenen Mittwoch (2.9.) erneut eine Öl-Bohrinsel. Doch nicht nur der Ölteppich verschmutzt die Meere. In einem exklusiven VOX-Interview warnt Tierschutzaktivist Richard O’Barry vor einer noch weitgehend unbekannten Umweltbedrohung, die von Kohlekraftwerken ausgeht: „Ich habe in den Nachrichten gesehen, dass der BP-Ölteppich als die größte Umweltkatastrophe bezeichnet wird – tatsächlich ist die Quecksilbervergiftung ein noch größeres Problem. Die Leute wissen einfach noch nichts davon. Ich erst kürzlich erfahren, dass in Amerika jeder Fisch in jedem Gewässer, jedem Fluss, jedem See mit Quecksilber vergiftet ist, das ist absolut schockierend.“ Im Oscar-prämierten Dokumentarfilm „Die Bucht“ macht sich der ehemalige „Flipper“-Trainer und heutige Delphinschützer O’Barry zusammen mit einem Team aus Spezialisten auf den Weg in das japanische Fischerdorf Taiji, um dort ein düsteres Geheimnis an die Öffentlichkeit zu bringen: Jahr für Jahr werden dort abgeschirmt von Stacheldrahtzäunen Delphine in eine Bucht getrieben und grausam getötet. “ ,Die Bucht‘ ist nicht nur ein Film über Taiji und das Töten von Delphinen. Er handelt auch von den Problemen der Gefangenschaft, von Quecksilbervergiftung und es geht darum, den Ozean zu retten“, so der Tierschutzaktivist. VOX zeigt den Film „Die Bucht“ am 11.9. um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere. Über die aktuelle Situation in Taiji und was der Film dort bewegt hat, berichtet Richard O’Barry in einem zweiteiligen exklusiven VOX-Interview um 20:10 Uhr und 21:50 Uhr.

P2News/VOX Television GmbH

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.