Werbeanzeige
Home / Wissen / Statistiken / Leben in der Stadt wieder im Trend
Werbeanzeige

Leben in der Stadt wieder im Trend

Nachdem es in Deutschland viele Jahre lang eine starke Tendenz zum Leben außerhalb der Stadt gab, kehrt sich die Entwicklung offenbar um. Der Trend geht inzwischen vor allem zum Stadthaus. Das Immobilienportal myimmo.de erklärt die Ursachen der Entwicklung und einige Vorteile des Lebens in der Stadt.

Lange Zeit galt ein Leben in der Stadt als recht unattraktiv. Viele Familien bevorzugten das Wohnen auf dem Land. Inzwischen kehren sich die Präferenzen um. Immer mehr junge Familien entscheiden sich für einen Hauskauf in der Stadt. Dass es sich dabei um eine belegbare Entwicklung handelt, zeigt unter anderem eine Studie des Instituts für Urbanistik.

Für viele Menschen ist vor allem das attraktivere Umfeld für das Leben in der Stadt ausschlaggebend. Insbesondere ein breites Angebot an Arbeitsplätzen und die kurzen Wege, die in der Regel geringere Ausgaben bedeuten, sind vielen sehr wichtig. Daneben spielen auch Betreuungsangebote für Kinder und ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot eine entscheidende Rolle.

Junge Familien sind heute vorrangig an Doppel- oder Reihenhäusern interessiert, daher boomt der Markt. Der Vorteil dieser Häuser besteht in erster Linie darin, dass sie günstiger als zum Beispiel Einfamilienhäuser sind. Außerdem sind auch die Heizkosten aufgrund der Nähe zum Nachbarn oft deutlich niedriger. Im Vergleich zu Stadthäusern sind Etagenwohnungen inzwischen weniger beliebt.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

29 % der Familien mit minderjährigen Kindern haben einen Migrationshintergrund

Im Jahr 2010 hatten rund 2,3 Millionen Familien in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.