Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Lammert hält Werbebrief der NRW-CDU für selten dämlich
Werbeanzeige

Lammert hält Werbebrief der NRW-CDU für selten dämlich

In die Affäre um einen Werbebrief für käufliche Gespräche mit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers (CDU) hat sich jetzt auch Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) eingeschaltet. Lammert übte in der „Saarbrücker Zeitung“ harsche Kritik an der NRW-CDU: „Das Schreiben ist politisch selten dämlich“, sagte der Bundestagspräsident dem Blatt. Lammert gehört selbst dem nordrhein-westfälischen Landesverband an.

Die NRW-CDU hatte eingeräumt, Sponsoren des im März anstehenden Parteitags für 6000 Euro Gespräche mit ihrem Vorsitzenden Rüttgers angeboten zu haben. Rüttgers versicherte, er habe die Schreiben nicht gekannt und sofort stoppen lassen. Mit Blick auf mögliche Konsequenzen aus der Affäre betonte Bundestagspräsident Lammert: „Ob es rechtlich zu beanstanden ist, wird wie in allen vergleichbaren Fällen von der Bundestagsverwaltung geprüft.“

P2News/Saarbrücker Zeitung

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.