Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Lamborghini / Lamborghini News / Lamborghini fährt Produktion zurück
Werbeanzeige

Lamborghini fährt Produktion zurück

Nach einem historischen Geschäftserfolg im Jahr 2008 verzeichnete Automobili Lamborghini im Jahr 2009 einen Umsatzrückgang. Im Zuge der Krise der weltweiten Automobilmärkte sank der Umsatz von 478,8 Mio. auf 281 Millionen Euro. Die weltweiten Auslieferungen sanken um 37,7 % von 2430 auf 1515 Einheiten. Die weltweite Rezession betraf alle größeren Märkte mit einem scharfen Nachfrageeinbruch, besonders in Europa und den USA. Die Schwäche des US-Dollars im Berichtszeitraum und die Bedeutung der US-Marktes haben die gesamte Entwicklung des Unternehmens signifikant beeinflusst. Die Nachfrage nach Luxus-Supersportwagen sollte das Angebot stets übersteigen. Dementsprechend entschloss sich Lamborghini, die Produktion und Auslieferungen an Händlerbetriebe herunterzufahren, wobei die Auswirkungen dieser Entscheidung auf die Geschäftsentwicklung bewusst in Kauf genommen wurden.

Trotzdem hat Automobili Lamborghini sein Bekenntnis zu seiner Langfriststrategie erneuert. Dies umfasst substantielle Investitionen in künftige Produkte, die Stärkung des weltweiten Händlernetzwerkes, technologische Innovation und die Präsenz der Marke. Alle Investitionen sind eigenfinanziert. Das Festhalten des Unternehmens an den geplanten F & E Aktivitäten beweist die Steigerung der entsprechenden Investitionen um 32% im Lauf des Geschäftsjahrs. Aufgrund der Krise des Automobilmarktes, aber auch durch die stark erhöhten Investitionen – die nicht kapitalisiert wurden – ergab sich im Berichtszeitraum ein Vorsteuerverlust (-35 Millionen Euro). Gleichzeitig verfügt das Unternehmen über eine starke Liquidität, die es ihm erlaubt, seine Langzeitstrategie und alle darin vorgesehenen Projekte umzusetzen.

Stephan Winkelmann, der Präsident und CEO von Automobili Lamborghini kommentiert die Situation: „Auch im schwierigen Jahr 2009 haben wir das Level unserer Entwicklungsaktivitäten aufrechterhalten. Gleichzeitig haben wir unsere Kerninvestitionsplanungen erhöht und damit unsere Mittel- und Langfriststrategie bekräftigt.“ Das auch im laufenden Jahr 2010 anhaltend schwierige ökonomische Umfeld erfordert strenge Disziplin im Management der Investition und der laufenden Kosten. Gleichzeitig werden die Produktionszahlen systematisch den Marktentwicklungen angepasst. Produktionsflexibilität wird ermöglicht durch Betriebsvereinbarungen und die volle Unterstützung der Gewerkschaften. Am Beginn des Jahres entschloss sich das Unternehmen zum Mittel der Kurzarbeit für bis zu 300 Mitarbeiter.

Eine weitere Nutzung dieser Maßnahme ist für die Zukunft nie ausgeschlossen. Lamborghini fokussiert sich auf die Investition in zukünftige Wettbewerbsfähigkeit mit der Ankündigung eines neuen Produktes im Jahr. Beleg für dieses Bekenntnis ist die Weltpremiere des neuen Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera auf dem Genfer Autosalon Anfang März. Die Auslieferungen werden in den nächsten Wochen beginnen.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Lambo präsentiert „fliegenden“ Murcielago-Nachfolger

Aventador (LP 700-4) wurde der Nachfolger von Lamborghinis Supersportwagen Murcielago getauft. Es ist wiederum der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.