Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Lafontaine fordert Notfallplan für Opel
Werbeanzeige

Lafontaine fordert Notfallplan für Opel

„Die Bundesregierung muss umgehend einen Notfallplan für Opel vorlegen“, fordert Oskar Lafontaine nach dem Scheitern des Rettungspakets für die US-Automobilindustrie im US-Senat. „Die Frage nach den Konsequenzen einer möglichen Insolvenz von GM für Opel stellt sich nun immer drängender. Die Bundesregierung muss deshalb sofort tätig werden, da nur sie länderübergreifend agieren kann.“ Der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Es stehen viele Tausend Arbeitsplätze in den Opel-Werken und bei den Zulieferern auf dem Spiel. Die Politik muss nach den Beteuerungen der letzten Wochen, dass Opel geholfen werden soll, Ernst machen, um zu verhindern, dass das Versagen der Konzernmutter Opel mit in den Abgrund reißt.“

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.