Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Vorsorge & Anlage / Versicherung / Krankenkassen: Zusatzbeitrag von 4,30 Euro
Werbeanzeige

Krankenkassen: Zusatzbeitrag von 4,30 Euro

Krankenkassen wollen 2009 Zusatzbeitrag von 4,30 Euro pro Monat erheben

Der Zusatzbeitrag, den die Krankenkassen mit Start des Gesundheitsfonds erheben dürfen, wird durchschnittlich bei 4,30 Euro pro Monat und Mitglied liegen. Dies geht aus einem internen Schreiben des Spitzenverbandes der Krankenkassen hervor. Nach Berechnungen des Spitzenverbandes startet der Fonds mit einer Unterdeckung von 1,5 Prozent. Hintergrund ist der Streit zwischen Krankenkassen und Regierung um die Höhe der Gesundheitsausgaben im Jahr 2009. Der Spitzenverband veranschlagt für Arzthonorare, Krankenhauskosten und Verwaltungsausgaben nach eigenen Angaben rund 2,6 Milliarden Euro mehr als das Gesundheitsministerium. Der Zusatzbeitrag kann von jenen Kassen erhoben werden, die mit den Geldzuweisungen aus dem Gesundheitsfonds nicht hinkommen. Er darf höchstens ein Prozent des Bruttoeinkommens betragen. Bis acht Euro darf ohne Einkommensprüfung verlangt werden.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

EuGH-Urteil, das geschlechtsneutrale Versicherungstarife vorschreibt

Die Assekuranz ist sich einig – von den Verbänden über die einzelnen Gesellschaften bis hin …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.