Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Recht & Steuern / Kosten der Korruption
Werbeanzeige

Kosten der Korruption

Korruption ist längst kein Thema mehr, bei dem man mit dem Finger auf Somalia oder Griechenland zeigen kann. Nicht nur, weil Konzerne jahrelang Schmiergeld im Ausland austeilten, um Aufträge zu bekommen. Experten schätzen die volkswirtschaftlichen Kosten der Bestechlichkeit in Deutschland für 2010 auf 270 Milliarden Euro.

Kein Wunder, dass sich offenbar auch unter Ermittlungsbeamten jemand finden lässt, der vor einer Razzia warnt. Eine mächtige, reiche Bank kann natürlich sehr verlockende Angebote machen.

Schlimm genug, dass es wohl Bankmanager gibt, die solche „Belohnungen“ unterbreiten. Schlimm genug, dass es Beamte gibt, die das nicht ausschlagen. Wenn wir uns nicht auf griechische Verhältnisse zubewegen wollen, muss das hart geahndet werden. Ganz ohne falsch verstandene Rücksichtnahme auf große Banken oder Ermittlerkollegen.

P2News/Märkische Oderzeitung

Werbeanzeige

Check Also

Rohstoffsicherung im Fokus – Übernahmen in Stahl- und Metallindustrie verdoppelt

Die Konsolidierung der globalen Stahl- und Metallindustrie wird sich 2012 nach zwei Boomjahren voraussichtlich verlangsamen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.