Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Reisen / Kontraste Mittelamerikas: Costa Rica und Nicaragua
Werbeanzeige

Kontraste Mittelamerikas: Costa Rica und Nicaragua

Zwei Länder Mittelamerikas in einer Woche, eine Rundreise, die geradezu ein Muss für alle Lateinamerika-Fans ist. Innerhalb einer Woche bereisen die Gäste herausragende Sehenswürdigkeiten beider Länder: In Costa Rica sind das dichte Nebelwälder, fruchtbare Ananas- und Zitrusplantagen, der Nationalpark Poás und der Vulkan Arenal sowie die von zahlreichen Farmen umgebene Provinzhauptstadt Liberia. Über ein Teilstück der berühmten Panamericana geht es dann über die Grenze nach Nicaragua. Hier steht eine Kutschfahrt durch Granada, die älteste koloniale Stadt Lateinamerikas, ebenso auf dem Programm wie eine Bootsfahrt auf dem riesigen Nicaragua-See mit seiner subtropischen Vegetation. Nach dem Besuch der Landeshauptstadt Managua, des Nationalparks Masaya und des kleinen Hafendorfes San Jorge führt der Weg zurück zum Ausgangspunkt der Reise, in die costa-ricanische Hauptstadt San José. Buchbar ist die achttägige Rundreise aus dem Winterkatalog 2008/09 in allen Reisebüros mit Programmen von Jahn Reisen.

News-Reporter

P2News

(Foto: Jahn Reisen/News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Die schönsten Fahrradtouren kompakt

Schöne Sommer-Radtouren, die auch kulturell und landschaftlich etwas bieten, hat der ADAC aus seinen „TourBooks …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.