Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / Knappe Unternehmenskassen führen zu Einsparungen bei Geschäftsreisen
Werbeanzeige

Knappe Unternehmenskassen führen zu Einsparungen bei Geschäftsreisen

Einsparungen bei Geschäftsreisen zwingen Unternehmen, ihre bisherige Geschäftstätigkeit zu überdenken: Geschäftsreisende tauschen ihre Koffer und Bordkarten gegen einen Abstecher zum nächsten Videokonferenzstudio.

„In Anbetracht der harten wirtschaftlichen Bedingungen erwarten wir, dass der Rückgang bei Geschäftsreisen weiter anhalten wird“, so Mark Dixon, CEO der Regus Group. „Die Qualität der heute verfügbaren virtuellen Konferenz-Tools ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Daher glaube ich nicht, dass Unternehmen zur traditionellen Besprechung zurückkehren werden.“

2009 wird für Unternehmen ein entscheidendes Jahr, da die globale Rezession weiterhin Druck ausüben wird. Unternehmen müssen ihre internen und externen Abläufe und Prozesse analysieren und signifikante Änderungen vornehmen, um konkurrenzfähig zu bleiben und auch zukünftig am Markt zu bestehen.

Dixon erwartet, dass Unternehmen dieses Jahr verstärkt Anwendungen und Techniken nutzen werden, die bislang eher seltener genutzt wurden. Der Einsatz dieser Technologien wird zu höherer Produktivität und geringeren Betriebskosten führen.

Berechnungen von Regus haben gezeigt, dass per Videokonferenz abgehaltene Besprechungen die durchschnittlichen Kosten von Geschäftsreisen um 75 Prozent reduzieren und die mit Reisen verbundenen Belastungen senken. Dixon betont hier die Umweltvorteile, die virtuelle Besprechungen mit sich bringen, insbesondere wenn sie Flugreisen ersetzen.

„Besprechungen per Videokonferenz ermöglichen die effektive Zusammenarbeit von weltweit verstreut tätigen Kollegen und beseitigen die Problematik und hohen Kosten von Geschäftsreisen“, fügt Dixon hinzu. „Darüber hinaus können Unternehmen mit Hilfe von Videokonferenzen auch umweltfreundlicher arbeiten, da diese mit weniger Kohlendioxidemissionen, niedrigerem Kraftstoffverbrauch und geringerem Verkehrsaufkommen verbunden sind.“

Um die steigende Nachfrage nach Videokonferenzdiensten zu decken, wird Regus noch dieses Jahr ein innovatives Telepräsenz-Produkt auf den Markt bringen. Dieses wird folgende Vorteile bieten:

— die Fähigkeit, Services auf einen breiteren Kundenstamm auszuweiten,
— einfacher und kosteneffektiver Zugang zu Fachleuten oder Mitarbeitern
an entfernten Standorten,
— bessere Möglichkeiten, neue Mitarbeiter aus aller Welt anzuwerben und
somit seine HR-Kompetenz zu erweitern.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Rohstoffsicherung im Fokus – Übernahmen in Stahl- und Metallindustrie verdoppelt

Die Konsolidierung der globalen Stahl- und Metallindustrie wird sich 2012 nach zwei Boomjahren voraussichtlich verlangsamen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.