Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Daimler / Daimler News / Kfz-Steuer – Reform: Mercedes-Benz auf neue Kfz-Steuer gut vorbereitet
Werbeanzeige

Kfz-Steuer – Reform: Mercedes-Benz auf neue Kfz-Steuer gut vorbereitet

Geringerer Verbrauch und weniger Emissionen bei besseren Fahrleistungen: Diese von Mercedes-Benz konsequent umgesetzte Strategie honoriert jetzt auch der Gesetzgeber. „Die von der Bundesregierung beschlossene Reform der Kfz-Steuer gibt dem Verbraucher wieder Sicherheit und Vertrauen“, sagte Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. „Wir gehen davon aus, dass über die Hälfte unserer in 2009 ausgelieferten Fahrzeuge von der neuen Kfz-Steuer profitieren werden“. Mercedes-Benz bietet seinen Kunden in allen Segmenten besonders effiziente Automobile an.
Die neue Generation von direkteinspritzenden Benzin- und Dieselmotoren, mit denen zum Beispiel die neue Mercedes-Benz E-Klasse ab März startet, zeichnet sich durch außergewöhnliche Leistungsdichte, hohen Antriebskomfort sowie vorbildliches Verbrauchs- und Emissionsverhalten aus. Davon profitieren Mercedes-Kunden nicht nur an der Tankstelle, sondern nach der Kfz-Steuer-Reform auch bei den Festkosten. Zetsche: „Damit wird erneut deutlich, dass die Technologie-Führerschaft von Mercedes-Benz sowohl die Leistungsfähigkeit unserer Produkte erhöht, als auch deren Wirtschaftlichkeit.“

Ein Musterbeispiel dafür ist der neue Mercedes-Benz E 250 CDI. Er leistet 150 kW/204 PS und bietet mit 500 Nm überragende Durchzugskraft, verbraucht im Durchschnitt aber nur 5,3 Liter Diesel pro 100 km. Das entspricht 139 Gramm CO2 pro Kilometer. So viel Genügsamkeit wird jetzt vom Gesetzgeber gefördert: Nach der Kfz-Steuer-Reform sind für den E 250 CDI in den ersten drei Jahren insgesamt nur 247 Euro Kfz-Steuer fällig, bisher wären es 339,68 Euro gewesen.

Noch größer fällt die Ersparnis aus, wenn der neue E 250 CDI mit seinem Vorgänger E 280 CDI verglichen wird. Die Werte für den Vorgänger: 140 kW/190 PS, 400 Nm und 6,9 Liter Diesel. Nicht nur in allen Leistungsparametern liegt der neue E 250 CDI vorne, dank seinem intelligentem Konzept auch bei der Kfz-Steuer: Die Steuerersparnis beträgt im Generationen-Vergleich 164 Euro pro Jahr. Hinzu kommt bis zum 30.6.2009 eine zweijährige Steuerbefreiung, weil das neue Modell bereits die künftige EU5-Abgasnorm erfüllt. Unter dem Strich sparen Kunden des neuen Mercedes E 250 CDI in den ersten drei Jahren gegenüber dem Vorgängermodell 986 Euro.
Die komplett neu entwickelten Vierzylinder-Diesel der neuen E-Klasse gehen mit der Common-Rail-Direkteinspritzung der neuesten Generation, schnellen Piezo-Injektoren, leistungsgesteigerter Abgasrückführung und einem neuartigen Doppel-Turbolader an den Start, der für spontane Kraftentfaltung und gute
Leistungscharakteristik sorgt. Neben dem E 250 CDI findet sich der neue Vier-zylinder-Dieselmotor auch im E 200 CDI mit 100 kW/136 PS und im E 220 CDI mit 125 kW/170 PS, die ebenfalls nur 5,3 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer verbrauchen.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Mercedes C 63 AMG Coupé: Konsequent sportlich

Neben dem großen CL 63 auf Basis der S-Klasse kann Mercedes-AMG nun auch in der …

Ein Kommentar

  1. Das ist ja nun auch schon wieder ein Weilchen her. Und die „blaue Effizienz“ von Mercedes hat sich entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.