Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Kauder will Guttenberg an Bundeswehr-Reform messen
Werbeanzeige

Kauder will Guttenberg an Bundeswehr-Reform messen

Der Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, hat Unterstützung für den angeschlagenen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bekundet, aber zugleich betont, dass der Minister an der Umsetzung der Bundeswehr-Reform gemessen werden müsste. „Ich bin davon überzeugt, dass der Minister diese Aufgabe packen wird. An der Erfüllung dieser Aufgabe ist er aber auch zu messen“, sagte der CDU-Politiker der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. Guttenberg habe gezeigt, dass er Fehler zugeben könne. „Das ist ein Zeichen von Stärke“, so Kauder. Den neuen finanziellen Spielraum für den CSU-Verteidigungsminister bei der Umsetzung der Bundeswehr-Reform unterstützte Kauder. „Der Umbau der Bundeswehr ist keine gewöhnliche Reform. Dazu braucht der Minister einen gewissen Spielraum.“

P2News/Rheinische Post

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.