Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Arbeit & Geld / Karrieresprungbrett – Franchise
Werbeanzeige

Karrieresprungbrett – Franchise

Erstmals präsentiert sich der Deutsche Franchise Verband (DFV) auf Sachsen-Anhalts größter Messe für Ausbildung und Studium, Weiterbildung und Personal, Existenzgründung und Unternehmensentwicklung. Der DFV wird dazu ausführlich über das Karrieresprungbrett Franchising informieren. Damit bildet das Thema Existenzgründung als Franchise-Partner einen weiteren Schwerpunkt auf der Chance. Denn Franchising bietet Gründungswilligen vielfältige Chancen und Möglichkeiten, sich mit markterprobten Geschäftsideen selbstständig zu machen. Unter dem Slogan „Zukunft selbst gestalten“ präsentieren sich auf der Chance 2009 insgesamt über 150 Aussteller zu den Themen Ausbildung, Beruf und Karriere.

„Wir stellen unterschiedlichste Geschäftsmodelle vor, mit denen Interessenten als Franchise-Partner in die Selbstständigkeit starten können.“ sagt Torben L. Brodersen, Geschäftsführer des DFV. „Es gibt für fast jeden das passende Franchise-Konzept in fast allen Branchen.“ Franchise-Unternehmen prägen das Bild deutscher Innenstädte. Denn McDonald’s und Burger King, Studienkreis, Kamps und Backwerk und viele andere haben eines gemeinsam, sie wachsen mit Franchise-Partnern. Franchise-Systeme bieten Gründungswilligen die Möglichkeit, sich mit einer eingeführten Marke und starken Partnern selbstständig zu machen. Die Statistiken des Verbandes belegen diesen Trend, denn die Verbandszahlen sprechen für sich.

2007 gab es bereits 910 Franchise-Systeme in Deutschland, die mit mehr als 55.000 Franchise-Partnern und rund 440.000 Beschäftigten annähernd 41,5 Milliarden Euro Umsatz erwirtschafteten. Für das Jahr 2015 prognostiziert eine Studie der Deutsche Bank Research eine weitere Umsatzsteigerung auf 70 Milliarden Euro für den deutschen Franchise-Markt.

Allerdings gibt es auch im Franchising Grundsätze, die es zu beachten gilt: „Wer sein eigener Chef werden will, muss sich zuerst umfassend informieren“, erklärt der Verbandschef weiter. Eine Gelegenheit dafür bietet die „Chance 2009“ auf dem Messegelände in Halle vom 16. bis 18. Januar 2009. Dort informiert der DFV in Fachvorträgen und stellt kostenloses Informationsmaterial bereit. Die Besucher erwartet ein Rahmenprogramm mit Vorträgen zu Chancen und Risiken, Erfahrungsberichte von Franchise-Partnern und Tipps zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.

Die Chance 2009 ist vom 16. bis 18. Januar, Freitag 9-17 Uhr, Sonnabend und Sonntag 10-17 Uhr geöffnet.

Werbeanzeige

Check Also

Privatinsolvenzen von Bundesbürgern über 60 Jahre steigen an

Im Zusammenhang mit der anhaltenden Diskussion um die Altersarmut in Deutschland hat die Wirtschaftsauskunftei Bürgel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.