Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Kampeter sieht keinen Spielraum für Steuersenkungen
Werbeanzeige

Kampeter sieht keinen Spielraum für Steuersenkungen

Finanz-Staatsekretär Steffen Kampeter (CDU) sieht in einem Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen keinen Spielraum für Steuersenkungen. Die Haushaltslage sei besser aber immer noch schlimm, sagte der CDU-Politiker. Deshalb habe die Konsolidierung weiter Vorrang. Ziel der schwarz-gelben Regierung sei eine „generationengerechte Finanzpolitik.“. Die Schuldenbremse sei dafür das richtige Instrument. „Auf Schuldenbergen können keine Kinder spielen“, sagte Kampeter weiter. Er dämpfte auch alle Erwartungen, dass es zu einer baldigen Reform der Mehrwertsteuersätze kommen werde. Zwar werde im April eine hochrangige Arbeitsgruppe dazu die Arbeit aufnehmen, „aber wir sollten damit keine politisch unerfüllbaren Erwartungen wecken“, meinte Kampeter.

P2News/Neue Westfälische

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.