Werbeanzeige
Home / Entertainment / Kino / FSK Altersfreigabe / Ab 12 Jahre / Jud Süss – Film ohne Gewissen
Werbeanzeige

Jud Süss – Film ohne Gewissen

Mehr schlecht als recht schlägt sich der gebürtige Wiener Ferdinand Marian im Jahr 1939 als Schauspieler durchs Leben. Seine Chance kommt, als ihm die Hauptrolle in einer Verfilmung von „Jud Süß“ angeboten wird, auch wenn er aufgrund der inhaltlichen Ausrichtung des Projekts zunächst zögert. Propagandaminister Joseph Goebbels lässt keinen Zweifel daran, dass Marian den Part spielen muss. „Jud Süß“ ist wichtig für Goebbels‘ Pläne und Marian in seinen Augen genau der Richtige. Marian glaubt, die Situation unter Kontrolle zu haben: Seine Frau ist Jüdin. Doch das Spiel mit dem Feuer bleibt nicht ohne Folgen.

[kaltura-widget uiconfid=“530″ entryid=“zrfl837pdc“ width=“540″ height=“360″ addpermission=“-1″ editpermission=“-1″ /]

Titel: Jud Süss – Film ohne Gewissen
Kinostart (Deutschland): 23.09.2010
Deutschland (FSK): Freigegeben ab 12 Jahren
Genre: Drama

Jud Süss, Film ohne Gewissen, Kinoplakat
Jud Süss - Film ohne Gewissen, Szenenbild
Werbeanzeige

Check Also

SCHWESTERHERZEN – RAMONAS WILDE WELT

Die Grundschülerin Ramona Quimby schafft es stets, ihre Umgebung durch ihre chaotische Art in den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.