Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Jetzt noch die Prämie fürs Bausparen sichern
Werbeanzeige

Jetzt noch die Prämie fürs Bausparen sichern

Wer den Abschluss eines Bausparvertrags plant, sollte jetzt handeln, denn zweckfreie Wohnungsbauprämien gibt es nur noch für Verträge, die bis zum Jahresende abgeschlossen werden

Eine wichtige Änderung bei der Bausparförderung wird nächstes Jahr wirksam. Für Bausparverträge, die ab dem 1. Januar 2009 abgeschlossen werden, wird die Wohnungsbauprämie nur noch gewährt, wenn das angesparte Kapital wohnungswirtschaftlich – etwa für den Bau oder Kauf einer Immobilie oder eine Modernisierung – verwendet wird. Ausnahmen bestehen weiterhin bei sozialen Härtefallen (Tod, Erwerbsunfähigkeit, Dauerarbeitslosigkeit) und für Bausparer unter 25 Jahren: Für sie bleibt es im Wesentlichen bei der flexiblen Verwendungsmöglichkeit nach Ablauf der siebenjährigen Bindungsfrist.

Die Bausparkasse Mainz (BKM) weist darauf hin, dass alle bis 31.12.2008 abgeschlossenen Bausparverträge, für die in diesem Jahr noch mindestens ein Sparbeitrag geleistet wird, unter die bisherige Regelung fallen. Danach können Bausparer über ihr Bausparguthaben und die gewährte Wohnungsbauprämie nach Ablauf einer siebenjährigen Sperrfrist frei verfügen. Anspruch auf Wohnungsbauprämie hat jeder ab 16 Jahren, der in Deutschland ansässig ist und mindestens 50 Euro pro Jahr auf einen Bausparvertrag einzahlt. Allerdings darf das zu versteuernde Jahreseinkommen 25.600 Euro bei Alleinstehenden oder 51.200 Euro bei Ehepaaren nicht übersteigen. Wer also den Abschluss eines Bausparvertrags plant und sich die Wohnungsbauprämie noch ohne Einschränkung sichern möchte, sollte jetzt handeln.

News-Reporter

P2News

(Foto: BKM/News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.