Werbeanzeige
Home / Wissen / Statistiken / Jeder Zweite würde dem guten Freund 1000 Euro leihen
Werbeanzeige

Jeder Zweite würde dem guten Freund 1000 Euro leihen

Mehr als die Hälfte der Deutschen würde einem guten Freund nicht nur Werkzeug und Auto, sondern auch Geld leihen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag des Magazins Reader’s Digest. Wie das Magazin in seiner Dezember-Ausgabe berichtet, sind 53 Prozent der Deutschen bereit, einem Freund oder einer Freundin 1000 Euro zu leihen. In Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland sind es sogar 64 Prozent, die dem guten Freund mit einer Geldspritze helfen würden.

Noch vertrauenswürdiger und großzügiger sind die Menschen, wenn es darum geht, Sachwerte zu verleihen. So gaben 91 Prozent der Befragten an, sie hätten kein Problem damit, einem guten Bekanten ein größeres Werkzeug wie eine Bohr- oder Nähmaschine zu leihen. Die Jüngeren handhaben das deutlich unkomplizierter als die Älteren. Aber selbst 86 Prozent der über 60-Jährigen sagen nicht Nein, wenn Freunde sie um eine Leihgabe bitten.

Das gilt auch, wenn die Kamera eines Freundes kaputt geht und er für den bevorstehenden Urlaub schnell Ersatz benötigt. 80 Prozent der Menschen gaben an, sie würden dem Freund gerne den eigenen Fotoapparat mit auf die Reise geben.

Etwas mehr Skepsis herrscht beim Auto. Hier sind es nur 54 Prozent, die dem Freund oder der Freundin den eigenen fahrbaren Untersatz anvertrauen. Aber auch hier gibt es regionale Unterschiede. In Sachsen und Thüringen geben zwei Drittel der Befragten (66 Prozent) die Schlüssel nicht aus der Hand.

P2NEws/Reader’s Digest

Werbeanzeige

Check Also

29 % der Familien mit minderjährigen Kindern haben einen Migrationshintergrund

Im Jahr 2010 hatten rund 2,3 Millionen Familien in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.