Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Gesundheit / Ist es eine Allergie oder eine Erkältung
Werbeanzeige

Ist es eine Allergie oder eine Erkältung

Triefnase, Niesanfall, Husten sind typische Symptome von Heuschnupfen. Erkältungen verursachen dieselben Beschwerden. Die richtige Diagnose entscheidet über den Therapieerfolg.

Gerade zu Beginn der Pollensaison ist die Verwirrung groß: Ist es eine Allergie oder eine Erkältung, die Stakkato-Niesen und Kratzen im Hals verursachen? Auch wenn sich die Symptome auf den ersten Blick zum Verwechseln ähneln: Es gibt eine Reihe von Unterscheidungsmerkmalen, die jeder zunächst einmal selbst überprüfen kann.

Schnupfennase und Niesanfall

Typisch für Heuschnupfen ist eine große Menge an transparentem und vergleichsweise wässrigem Sekret. Bei einer durch Viren hervorgerufenen Erkältung sind die Absonderungen meist zähflüssiger. Sind zudem Bakterien im Spiel, weisen sie häufig eine gelbliche bis grünliche Färbung auf.

Auch die Niesanfälle sind nur bei flüchtigem „Hinfühlen“ zu verwechseln: Allergiker berichten oft von einer besonderen Heftigkeit der Attacken, die starke Sekretion aus der Nase begleitet. Zudem klagen sie über ständigen Juckreiz an den Schleimhäuten in Nase und Rachen.

P2News/ApoRisk GmbH

Werbeanzeige

Check Also

Abwehrstark ins Frühjahr

Im langen Winter hat das Immunsystem Schwerstarbeit geleistet. Mit den ersten wärmeren Sonnenstrahlen braucht es …

Ein Kommentar

  1. Und auch die Augen geben Hinweise, ob es sich um einen Heuschnupfen handelt, oder um einen gewöhnlichen, der in einer Erkältung begründet liegt. Rote, tränende, brennende Augen kommen wie der Juckreiz überwiegend bei Heuschnupfen vor, nicht jedoch im Rahmen jeder herkömmlichen Erkältung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.