Werbeanzeige
Werbeanzeige

Ironman EM 2008

Bei der Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt geht Vorjahresvize Michael Göhner für das Frühchen-Team an den Start. Das Team wird von der Firma Orphan Europe gesponsort, mit dem Ziel, Spenden für Frühgeborene zu sammeln.

Orphan Europe hat sich auf die Behandlung sehr seltener Erkrankungen, die vor allem Kinder betreffen, spezialisiert. Geschäftsführer Eberhard Kroll und sein Team engagieren sich auch bei der Ironman Europameisterschaft für die – vermeintlich – Schwachen. „Die winzigen Frühchen sind echte Kämpfernaturen, genauso wie Extremsportler“, so Kroll. „Wir möchten dazu beitragen, ihre Chancen auf ein gesundes Leben zu erhöhen. Die optimale Therapie ist teuer, ein Problem in Zeiten knapper Kassen.“

Am 6. Juli geht ein 20-köpfiges „Frühchen-Team“ mit Amateuren zwischen 24 und 58 Jahren und dem Vize-Europameister 2007, Michael Göhner, in Frankfurt an den Start. Auch Eberhard Kroll wagt für die Frühgeborenen seinen ersten Ironman. Voll-Profi Göhner – selbst erst vor drei Monaten Vater geworden – hat seine Team-Kollegen bereits im Trainingslager unterstützt. Für jeden Finisher spendet Orphan Europe 226 Euro – einen für jeden überwundenen Kilometer – an den Bundesverband „Das frühgeborene Kind“. Außerdem verkaufen die Mitarbeiter des Unternehmens im Stimmungsnest am Holbeinsteg Getränke für den guten Zweck. Die Band Vinyl Age feuert dort Sportler und Zuschauer an.

P2news

Werbeanzeige

Check Also

Audi Pilot Mattias Ekström meistert den Wasa-Lauf

* Platz 3.692 für den zweifachen DTM-Champion beim „Vasaloppet“ * 90 Kilometer auf Langlauf-Skiern durch …