Werbeanzeige
Home / Digital - Technik - Internet / Computer / Internet Explorer 9 Beta ist da
Werbeanzeige

Internet Explorer 9 Beta ist da

Der Internet Explorer 9 setzt neue Maßstäbe bei Geschwindigkeit, Design und Sicherheit und überzeugt damit Anwender, Webdesigner und Entwickler. Bei der Darstellung von Webseiten greift er nun auf den Grafikchip des PCs zu. Diese Hardwarebeschleunigung für Videos, Grafiken und Text sowie die Unterstützung neuester Webstandards sorgen dafür, dass sich Websites genauso wie lokale Anwendungen verhalten. Hochauflösende Videos werden ruckelfrei angezeigt, Grafiken, Animationen und Farben sind scharf und wie aus einem Guss.

„Mit dem Internet Explorer 9 stellen wir die Internetseite selbst in den Mittelpunkt“, sagt Dr. Dorothee Ritz, General Manager Consumer & Online, Microsoft Deutschland. „Im Zeitalter des Cloud Computing ist der Browser nicht mehr nur das Fenster zum Internet. Vielmehr soll er dem Anwender eine Umgebung bieten, über die er das Web, seine Inhalte, Anwendungen und Dienste in erstklassiger Qualität, so realitätsnah wie möglich, schnell und sicher nutzen und erleben kann.“

Die Website steht im Mittelpunkt

Die minimalistische Benutzeroberfläche des Internet Explorer 9 und ein vergrößerter Anzeigebereich stellen die Inhalte in den Mittelpunkt. In der Grundeinstellung finden sich im Browserfenster nur noch die Elemente, die für den Anwender von Bedeutung sind und die am häufigsten genutzt werden. So wurde der Zurück-Button größer und auffälliger gestaltet, die Adressleiste und das Suchfeld in einer neuen Eingabeleiste kombiniert und die verschiedenen Menüs aus den Vorgängerversionen in einem einzigen Menü zusammengefasst. Um mehrere Internetseiten gleichzeitig darzustellen, kann der Nutzer nun auch einzelne Websites aus dem Browser herausziehen und sie mit Windows Aero Snap auf dem Bildschirm positionieren. Dieses neue Feature ist besonders praktisch, um unterschiedliche Websites zu vergleichen, gleichzeitig ein Video anzusehen und dabei E-Mails zu lesen oder einen Stadtplan und die entsprechende Reiseroute nebeneinander zu legen.

Mit HTML5 wird Browsen zum Erlebnis

Den Nutzern steht jetzt eine grafisch umfangreiche Webumgebung zur Verfügung, die so schnell ist und so direkt reagiert wie Anwendungen, die lokal auf dem Computer installiert sind. Grafiken, Videos und Texte werden nicht mehr nur vom Prozessor, sondern auch von der Grafikkarte bearbeitet. Durch die Unterstützung des neuen Webstandards HTML5 können Entwickler Videos und Audio-Clips jetzt genau so einfach wie ein Bild in Webseiten integrieren, ohne dass der Nutzer ein zusätzliches Plug-in benötigt.

Sicher und zuverlässig im Web

Millionen von Kunden vertrauen auf den Internet Explorer als sicheres Sprungbrett ins Web. Im Internet Explorer 9 sind die aktuellsten Sicherheits-, Datenschutztechnologien integriert. Zusätzlich hält der Internet Explorer 9 weitere Funktionen bereit, um das Internet zuverlässiger und sicherer zu nutzen. Mit dem neuen Download-Manager erhält der Nutzer Kontrolle über die heruntergeladenen Dateien. Er informiert über den Status, bietet einen sicheren Bereich für die Downloads und zeigt den realen Speicherort der Dateien an. Die neue Kompatibilitätsansicht des Internet Explorer 9 passt die Anzeige automatisch so an, dass auch ältere Websites und Anwendungen korrekt dargestellt werden. Zum Schutz vor Bedrohungen aus dem Internet verwendet der Internet Explorer 9 den bewährten SmartScreen-Filter. Darin integrierte Anti-Phishing-Tools warnen vor Bedrohungen durch betrügerische Websites, die versuchen, persönliche Informationen auszuspähen. Anti-Malware-Tools schützen außerdem vor Spyware, Adware und anderer potenziell schädlicher Software. Wird eine verdächtige Website erkannt, lässt sich die gesamte Seite über den Internet Explorer 9 ganz einfach blockieren. Gleichzeitig können Malware und Phishing-Tools, die auf legitimen Websites gehostet werden, jetzt noch zielgerichteter blockiert werden.

Der Internet Explorer 9 steht ab heute unter www.internet-explorer9.de/download.aspx als Betaversion zum Download bereit.

P2News/Microsoft Deutschland GmbH

Werbeanzeige

Check Also

Günstige PC-Monitore für Büroarbeit ausreichend

Manchmal reicht eine Nummer kleiner: Wer einen neuen Flachbildschirm für Büroarbeiten oder zur Filmwiedergabe sucht, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.