Werbeanzeige
Home / Wissen / Auszeichnungen / Innovationspreis 2009 der Initiative Mittelstand
Werbeanzeige

Innovationspreis 2009 der Initiative Mittelstand

Brücke zwischen Innovation und MittelstandDer 6. INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie Michael Glos. Bewerbungen können bis zum 15. Februar eingereicht werden.

Um den Mittelstand konkurrenzfähig zu halten, fördert die Bundesregierung mit einer zielgerichteten Mittelstandspolitik das Wachstum und die Innovationskraft mittelständischer Unternehmen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützt in diesem Rahmen den INNOVATIONSPREIS-IT 2009 der Initiative Mittelstand. Als Schirmherr ermutigt Bundeswirtschaftsminister Michael Glos die Unternehmen sich zu bewerben: „Zeigen Sie mit Ihrer Teilnahme am INNOVATIONSPREIS-IT 2009, dass Ideen in Deutschland nicht nur entwickelt, sondern auch mit Impulsen für Wachstum und Beschäftigung umgesetzt werden.“

Beim INNOVATIONSPREIS-IT 2009 der Initiative Mittelstand werden wie immer Produkte, Dienstleistungen und Lösungen gesucht, die sich durch einen besonders hohen Innovationsgrad und Nutzen für den Mittelstand auszeichnen. Unternehmen jeder Größe aus der IT-Branche können sich einfach, kostenfrei und schnell online bewerben. Die Preisverleihung erfolgt 2009 bereits zum sechsten Mal, wie jedes Jahr auf der CeBIT-Messe in Hannover.

Bereits im April 2008 wurde die Münchner Inline Sales GmbH, Spezialist für Business Process Outsourcing in Marketing und Vertrieb, von der Initiative Mittelstand für Ihre Dienstleistungen im Bereich Business Process Management zu einem INNOVATIONSPRODUKT 2008 ernannt. Die Produkte und Dienstleistungen der Inline Sales GmbH überzeugten die Jury durch ihren Nutzwert, Innovationsgehalt und ihre Mittelstandseignung und sicherten der Inline Sales GmbH damit einen Platz in der Auswahl der Initiative Mittelstand 2008.

Die Inline Sales International Group bietet ihren Kunden in den USA, Europa und Asien neben professionellen Beratungs- und Coaching-Dienstleistungen in Modulen alle Bestandteile der Wertschöpungskette in Marketing und Vertrieb als frei verfügbare Ressourcen an. Zeitlich und örtlich flexibel stehen Funktionalitäten wie Helpdesk, Inbound/Outbound Telemarketing, Key Account Management oder Interimsmanagement auf Geschäftsführer und Vorstandsebene zur Verfügung. Der Kunde bucht die Ressource, wann immer er sie braucht und kann sie nach Belieben skalieren. So kann er die Vertriebsressourcen auf Stunden- oder Tagesbasis flexibel nach anfallendem Workload, Peakzeiten oder eigener Organisationssituation einsetzen. Das Pensum und den Zeitrahmen bestimmt der Kunde. Das garantiert den Überblick und die volle Kostenkontrolle.
Die Vorteile liegen auf der Hand: kürzere Verkaufszyklen durch persönliche Kontakte in allen Branchen, geringere Kosten für den Vertrieb durch flexiblen Einsatz, sowie mehr Erfolg durch volle Konzentration auf den Vertrieb.

Werbeanzeige

Check Also

Auszeichnung für den Flughafen München

Engagement für die Umwelt wird immer wichtiger. In erster Linie kommen solche Bemühungen dem Planeten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.