Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Vorsorge & Anlage / Immobilien / In westdeutschen Städten ist Wohnraum knapp
Werbeanzeige

In westdeutschen Städten ist Wohnraum knapp

Wie schätzen Mieter das Wohnungsangebot in ihrer Stadt ein? Wo ist es am einfachsten, eine geeignete Wohnung zu finden und in welcher Stadt ist dies nahezu unmöglich? Antworten dazu liefert eine aktuelle Umfrage von ImmobilienScout24 unter 1008 Mietern. Leipzig, Hannover und Berlin schneiden hierbei am besten ab, München, Hamburg und Stuttgart am schlechtesten.

„Es gibt genügend Wohnraum für alle.“ – Während dieser Aussage fast 40 Prozent der Leipziger Mieter zustimmen, kann den Satz gerade einmal 1 Prozent der Münchner unterschreiben. Auch in Stuttgart und Hamburg sieht es düster aus, was das Wohnungsangebot betrifft (3 bzw. 4 Prozent Zustimmung). Hingegen ist die Wohnungssuche in Leipzig, Berlin, Dresden und Hannover relativ einfach.

Zusammengefasst lassen sich die Ergebnisse so deuten: In westdeutschen Städten ist Wohnraum knapp, im Osten ist die Wohnungssuche hingegen relativ einfach. Hannover bildet die Ausnahme: Die Landeshauptstadt Niedersachsens ist die einzige Stadt in den alten Bundesländern, in der die Bewohner ausreichend Wahlmöglichkeiten bei der Suche nach einem neuen Zuhause haben.

Top-Städte-Ranking:

Das Wohnungsangebot in der Stadt ist gut oder sehr gut. (Zustimmung in Prozent)

1. Leipzig (84 Prozent)
2. Hannover (68 Prozent)
3. Berlin (67 Prozent)
4. Dresden (67 Prozent)
5. Düsseldorf (42 Prozent)
6. Frankfurt (40 Prozent)
7. Köln (34 Prozent)
8. Stuttgart (22 Prozent)
9. München (19 Prozent)
10. Hamburg (18 Prozent)

Flop-Städte-Ranking:

Das Wohnungsangebot in der Stadt ist schlecht oder sehr schlecht. (Zustimmung in Prozent)

1. München (54 Prozent)
2. Hamburg (54 Prozent)
3. Stuttgart (50 Prozent)
4. Köln (36 Prozent)
5. Düsseldorf (28 Prozent)
6. Frankfurt (28 Prozent)
7. Berlin (15 Prozent)
8. Dresden (7 Prozent)
9. Hannover (7 Prozent)
10. Leipzig (6 Prozent)

P2News/ImmobilienScout 24

Werbeanzeige

Check Also

Gebäudesanierung – das fordert und fördert der Staat 2011

Alles nur Fassade? Ganz und gar nicht. Die Dämmung der Gebäudehülle bringt Hausbewohnern nicht nur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.