Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Immer mehr Mogelpackungen
Werbeanzeige

Immer mehr Mogelpackungen

Auch zwei Jahre nach der Freigabe der Füllmengen durch die EU geht die Schummelei unter dem Motto „Weniger drin, Preis gleich“ weiter. Die Verbraucherzentrale Hamburg kam in den letzten Wochen aufgrund von Verbraucherbeschwerden überproportional vielen Mogelpackungen auf die Spur, die sie im Internet veröffentlicht hat. Die üblen Tricks zahlreicher Unternehmen: Die Namen von Standardsorten bei Margarine, Käse, Chips oder Papiertaschentüchern werden geringfügig verändert. Gleichzeitig werden jedoch – für den Verbraucher meist nicht erkennbar – die Füllmengen reduziert, der Preis bleibt jedoch gleich. Verbraucherschützer Armin Valet zur tz: „Auf diese Weise machen die Hersteller bis zu 33,3 Prozent mehr Profit!“ So gibt es etwa seit Anfang April von Unilever die neue Margarine „Rama Unwiderstehlich“ im 400-g-Becher. Gegenüber der Standardsorte Rama mit 500 g ist sie bei gleichem Packungspreis um 25 Prozent teurer. „Verbrauchern wird suggeriert, dass das neue Produkt genauso teuer ist wie das bekannte“, erklärt Valet. Die Zusammensetzung der Produkte unterscheidet sich oft nur marginal, z. B. etwas mehr Saft, etwas weniger Zucker oder etwas weniger Fett. Zu dieser Masche gibt es eine Vielzahl von Beispielen: Eine Tabelle mit neun besonders auffälligen Produkten zeigt die tz. Die Gesamtliste aller Mogelpackungen ist unter www.vzhh.de zusammengestellt. Verbraucherschützer Valet rät Käufern in Supermärkten daher zu erhöhter Aufmerksamkeit und zu einem Vergleich der Preise und der jeweiligen Füllmengen: „Mogelpackungen sollte man im Geschäft ignorieren oder bei der Geschäftsleitung monieren.“ Uwe Fajga

P2News/tz München

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.