Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / Industrie & Banken / Hypo Real Estate: Weitere 10 Milliarden vom Staat
Werbeanzeige

Hypo Real Estate: Weitere 10 Milliarden vom Staat

Die Hypo Real Estate sorgt seit Monaten für Schlagzeilen. Die HRE erhält erneut Garantien vom Staat in Höhe von 10 Milliarden Euro und so beläuft sich die gesamte Rettungssumme vom Staat seit Oktober auf 102 Milliarden Euro.

Die HRE in ihrer Presseerklärung:

SoFFin erweitert Garantierahmen für Hypo Real Estate Group um 10 Mrd. Euro

Die Hypo Real Estate Group erhält vom Finanzmarktstabilisierungsfonds („SoFFin“) einen zusätzlichen Garantierahmen über 10 Mrd. Euro bis zum 12. Juni 2009. Insgesamt beläuft sich der Garantierahmen durch den SoFFin damit auf 52 Mrd. Euro. Der Bedarf ergibt sich unter anderem auch durch Besicherungsmechanismen.
Die zur Hypo Real Estate Group gehörende Hypo Real Estate Bank AG wird auf dieser Basis Inhaberschuldverschreibungen begeben und so den kurz- bis
mittelfristigen Liquiditätsbedarf der Gruppe decken. Diese Schuldverschreibungen sind am 14. Mai 2009 zur Rückzahlung fällig. Die Liquidität dient zur Rückzahlung von fälligen Interbankkrediten und Anleihen sowie von Kundeneinlagen. Außerdem stellt die Hypo Real Estate mit dieser Liquidität zusätzliche Besicherung zugunsten anderer Marktteilnehmer, Zentralbanken und Investoren. Dies ergibt sich aufgrund der zum Teil extremen Verzerrungen auf den internationalen Finanzmärkten.
Die Hypo Real Estate Bank AG zahlt an den SoFFin wiederum eine zeitanteilig berechnete Bereitstellungsprovision in Höhe von 0,1 % auf den nicht in Anspruch genommenen Teil des Garantierahmens. Für ausgestellte Garantien beträgt die Provision 0,5 % p.a.
Die Gespräche der Hypo Real Estate Group mit dem SoFFin über die Gewährung längerfristiger und umfassender Maßnahmen zur Liquiditätssicherung und Kapitalunterstützung sind noch nicht abgeschlossen.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

583 Euro je Tonne importierten Erdöls

Im Jahr 2011 mussten deutsche Importeure für eine Tonne nach Deutschland eingeführten Rohöls im Durchschnitt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.