Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Honda / Honda News / Honda CBF1000F mit ABS für 10.890 Euro
Werbeanzeige

Honda CBF1000F mit ABS für 10.890 Euro

Die CBF1000F, eine von Hondas Neuheiten für die Saison 2010, wird im Februar bei den Händlern eintreffen. Der sportliche, 106 PS starke Allrounder mit Reihenvierzylindermotor wird 10.890 Euro kosten. Im Preis inbegriffen ist das moderne Combined-ABS-Bremssystem.

Mit der CBF1000F erweitert Honda seine erfolgreiche CBF-Baureihe um ein weiteres Modell und schließt damit die Lücke zwischen der bewährt soliden CBF1000 und dem extravagant gestylten Streetfighter CB1000R. Zu ihrem moderat sportlichen Charakter und den alltagstauglichen Qualitäten hat die CBF1000F auch weniger Sprit-Durst.

Eine Halbverkleidung mit einem vierfach justierbaren Windschild, das sich ohne Werkzeug einstellen lässt, sowie die dreifach einstellbare Sitzhöhe lässt den Fahrer auf Anhieb sich wohlfühlen – und das unabhängig von sseiner Körpergröße. Eine 4-in-1-Auspuffanlage, Line-Beam- Doppelscheinwerfer und in die Verkleidung integrierte Blinker und Standlichter im LED-Look sorgen für eine unverwechselbar sportliche Optik; eine LED-Rücklichteinheit tut ihr Übriges.

Eine modern gezeichnete Instrumenteneinheit mit großem analogem Drehzahlmesser und digitalen Anzeigen für Geschwindigkeit, Kilometerstand, Tageskilometer, Uhrzeit und Benzinstand informiert zusätzlich mit einer Verbrauchsanzeige. Der aus der supersportlichen Schwester Fireblade stammende Reihenvierzylindermotor mit elektronischer PGM-FI-Benzineinspritzung sorgt mit einer Leistung von 106 PS, die bei 9.000 Touren anliegt, für den nötigen Vortrieb. – Wem das zu viel ist: Die neue CBF1000F wird auch als leistungsreduzierte Variante mit 72 kW erhältlich ein.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Honda ruft in den USA 400.000 Autos zurück

Hunderttausende Autos beordert Honda in Nordamerika Medienberichten zufolge in die Werkstätten. Danach sind knapp 385.000 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.